Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: 80-Millionen-Deal für Jürgen Klopps Mannschaft

Mehr als 80 Millionen Euro  

Klopp-Klub einigt sich auf Rekord-Deal mit Nike

07.01.2020, 16:17 Uhr | sid, MEM

FC Liverpool: 80-Millionen-Deal für Jürgen Klopps Mannschaft. FC Liverpool: Der Klub von Trainer Jürgen Klopp hat mit Nike einen Rekord-Deal vereinbart (Quelle: imago images/PanoramiC)

FC Liverpool: Der Klub von Trainer Jürgen Klopp hat mit Nike einen Rekord-Deal vereinbart (Quelle: PanoramiC/imago images)

Der FC Liverpool wird ab der Saison 2020/21 von Nike ausgestattet. Der US-Riese löst damit New Balance ab und soll dem Verein von Trainer Jürgen Klopp eine Rekordsumme von bis zu 82 Millionen Euro sichern.

Der Klub von Trainer Jürgen Klopp hat einen Coup gelandet und Nike ab der nächsten Saison als Ausstatter gewonnen. Die Vertragsdauer ist nicht bekannt. Laut "BBC" soll es sich jedoch um eine Laufzeit von fünf Jahren  handeln. Pro Jahr soll die Summe von rund 34 Millionen Euro garantiert sein, zusätzlich bekommt Liverpool eine Provision bei verkauften Fanartikeln.

Bisher lag der Rekord-Deal in England bei Manchester United und der Zusammenarbeit mit Adidas. Doch die Reds konnten diese Summe nun übertreffen. Einzig die spanischen Top-Klubs Barcelona (Nike) und Real Madrid (Adidas) liegen darüber, bekommen von ihren Ausrüstern über 100 Millionen Euro.

Erst Rechtsstreit, dann Rekord-Summe

Mit dem bisherigen Ausrüster New Balance hatte Liverpool einen Rechtsstreit. Dieser wurde im vergangenen Oktober gewonnen. Die Quittung für das gerichtliche Vorgehen bekam New Balance jetzt zu spüren. Für die Reds bedeutet der Rekord-Deal neben den Millionen auch mehr Reichweite.

https://twitter.com/Keri_Anne93/status/1214457903039614977

Die LFC-Fans feiern den Deal bereits in den sozialen Netzwerken mit animierten Video-Gifs von Trainer Klopp.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal