Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Manchester City wieder erster Klopp-Verfolger – Aguero mit Rekord

Premier League  

Man City wieder erster Klopp-Verfolger – Aguero mit Rekord

12.01.2020, 19:40 Uhr | dpa

Premier League: Manchester City wieder erster Klopp-Verfolger – Aguero mit Rekord. Sergio Aguero: Der Argentinier hat mit seinem Dreierpack Thierry Henry überholt. (Quelle: imago images/Sportimage)

Sergio Aguero: Der Argentinier hat mit seinem Dreierpack Thierry Henry überholt. (Quelle: Sportimage/imago images)

Pep Guardiolas Manchester City ist auf Platz zwei der Premier League gesprungen. Beim Kantersieg über Aufsteiger Aston Villa konnte sich Stürmer Sergio Aguero in die Geschichtsbücher eintragen.

Manchester City hat seine Pflichtaufgabe locker gemeistert und ist in der englischen Premier League wieder erster Verfolger des FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp. Das Team von Coach Pep Guardiola siegte am Sonntagabend dank Dreifach-Torschütze Sergio Agüero mit 6:1 (4:0) bei Abstiegskandidat Aston Villa und zog damit wieder an Leicester City vorbei, das am Samstag mit einem 1:2 gegen den FC Southampton gepatzt hatte.

Agüero (28. Minute/57./81.) sicherte sich mit seinen drei Toren einen Platz im Geschichtsbuch der Liga: Mit nun 177 Toren ist er bester ausländischer Torjäger und hat zudem mit Chelsea-Coach Frank Lampard auf Rang vier gleichgezogen. Zudem erzielte der Argentinier seinen zwölften Dreierpack und führt diese Rangliste nun vor Alan Shearer (11) und Robbie Fowler (9) an.

Neben Agüero trafen Riyad Mahrez (18./24.), der mit einem Doppelpack schnell für klare Verhältnisse sorgte, sowie Gabriel Jesus (45.+1) für die Citizens, die mit einem Spiel mehr noch immer 14 Punkte hinter Champions-League-Sieger Liverpool stehen. Den Ehrentreffer erzielte Anwar El-Ghazi (90.+1/Foulelfmeter). Die Reds hatten am Samstag mit 1:0 bei Tottenham Hotspur gewonnen und damit die nächste Hürde auf dem Weg zum ersten nationalen Meistertitel seit 1990 genommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal