Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Sicherheitsbedenken: Man United verzichtet auf Dubai-Trainingslager

Sicherheitsbedenken  

Man United verzichtet auf Dubai-Trainingslager

15.01.2020, 12:48 Uhr | dpa

Sicherheitsbedenken: Man United verzichtet auf Dubai-Trainingslager. Ole Gunnar Solskjaer ist der Trainer von Manchester United.

Ole Gunnar Solskjaer ist der Trainer von Manchester United. Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa. (Quelle: dpa)

Manchester (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United verzichtet aufgrund von Sicherheitsbedenken auf sein geplantes Winter-Trainingslager im Mittleren Osten.

"Wir bleiben in Europa", wurde Trainer Ole Gunnar Solskjaer in einem BBC-Bericht zitiert. Man United ist zwischen seinen Premier-League-Auftritten am 1. und 17. Februar spielfrei und hatte deshalb einen mehrtägigen Aufenthalt in Dubai oder Katar vorgesehen. In Dubai hatte sich das Team bereits im Januar 2019 auf die zweite Saisonhälfte vorbereitet.

Ein ähnlicher Plan für dieses Jahr ist nach den Unruhen in der Region, die durch die Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani nach einem US-Angriff ausgelöst wurde, vom Tisch. Solskjaer werde sein Team nun in Spanien oder Portugal auf die Restrunde in der Premier League sowie die beiden Europa-League-Duelle mit dem Club Brügge vorbereiten, hieß es in dem Bericht weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal