Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Jürgen Klopps Nachricht an die FC-Liverpool-Fans zur Zwangspause

Unterbrechung wegen Corona  

Jürgen Klopp richtet Brief an Liverpool-Fans

15.03.2020, 12:13 Uhr | t-online

Jürgen Klopps Nachricht an die FC-Liverpool-Fans zur Zwangspause. FC Liverpool: Jürgen Klopp hat einen Brief an seine Fans geschrieben. (Quelle: imago images/Sportimage)

FC Liverpool: Jürgen Klopp hat einen Brief an seine Fans geschrieben. (Quelle: Sportimage/imago images)

Der FC Liverpool hätte in wenigen Wochen die Meisterschaft in der Premier League feiern können. Doch in England wurde wegen des Coronavirus der Spielbetrieb unterbrochen. Trainer Jürgen Klopp hat sich nun an seine Fans gewandt.

Der FC Liverpool wartet seit 30 Jahren auf den Meistertitel in der Premier League. Und das Team von Trainer Jürgen Klopp hatte in dieser Saison den Triumph fast sicher. Wenn alles nach Plan verlaufen wäre, hätte Klopp schon bald über den Titel jubeln können.

Doch der komplette Liga-Betrieb wegen des Coronavirus eingestellt. Anstelle von Ärgernis zeigte Klopp sich verständnisvoll. Er schrieb einen Brief an die Fans der "Reds". Wie die Fans auf die Zwangspause der Premier League reagieren, sehen Sie oben im Video, das Sie auch hier finden.

"Machen es, ohne Fragen zu stellen" 

In dem auf "Twitter" veröffentlichten Statement von Klopp heißt es: "In erster Linie müssen wir alle alles tun, um uns gegenseitig zu schützen. In der Gesellschaft, meine ich. Das sollte die ganze Zeit im Leben so sein, aber in diesem Moment ist es meiner Meinung nach wichtiger denn je", so der 52-Jährige.


"Heute sind Fußball und Fußballspiele wirklich nicht wichtig", fährt Klopp darin fort und erklärt: "Natürlich wollen wir nicht in einem leeren Stadion spielen und Spiele absagen, aber wenn es nur einer Person hilft, nur einer, dann machen wir es ohne Fragen zu stellen."

Zudem gab Klopp seinen Fans einen wichtigen Rat: "Ihre Gesundheit steht an erster Stelle. Gehen Sie kein Risiko ein. Denken Sie an die Schwachen in unserer Gesellschaft und handeln Sie, wenn möglich, mit Mitgefühl für sie. Bitte passen Sie auf sich selbst auf und passen Sie aufeinander auf."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal