Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Bernd Leno verdreht sich das Knie und muss vom Platz

DFB-Keeper womöglich schwerer verletzt  

Leno verdreht sich das Knie und muss vom Platz

21.06.2020, 10:57 Uhr | sid

Premier League: Bernd Leno verdreht sich das Knie und muss vom Platz. Verdacht auf Kreuzbandriss: Bernd Leno (liegend) droht länger auszufallen. (Quelle: imago images/PA Images)

Verdacht auf Kreuzbandriss: Bernd Leno (liegend) droht länger auszufallen. (Quelle: PA Images/imago images)

Da dürfte Bundestrainer Löw zusammengezuckt sein: Bernd Leno ist im Spiel des FC Arsenal gegen Brighton verletzt vom Platz getragen worden. Jetzt könnte ihm eine lange Pause drohen.   

Der deutsche Nationaltorhüter Bernd Leno hat im Premier-League-Spiel des FC Arsenal bei Brighton and Hove Albion (1:2) möglicherweise eine schwere Verletzung erlitten. Der 28-Jährige verdrehte sich in der ersten Halbzeit nach dem Abfangen einer Flanke extrem schmerzhaft das Knie und musste vom Platz getragen werden. Anscheinend besteht Verdacht auf Kreuzbandriss.

Özil nur auf der Bank

Für die Gunners, bei denen Mesut Özil auf der Bank saß, war die Niederlage in letzter Minute (Neal Maupay, 90.+5) ein weiterer Rückschlag im Kampf um die Europapokalplätze. Leicester City hatte am frühen Nachmittag mit einem 1:1 (0:0) beim FC Watford den dritten Platz gefestigt und wird es wahrscheinlich in die Champions League schaffen.

Am Sonntag kann der FC Liverpool im Derby beim FC Everton (ab 20 Uhr im Liveticker von t-online.de) den vorletzten Schritt zur ersten Meisterschaft seit 1990 gehen. Maximal zwei Siege aus neun Spielen fehlen der Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp zum Titelgewinn.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal