Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ex-Real Madrid-Spieler Royston Drenthe: Pleite und Eskapaden

"Nicht so wichtig"  

Ex-Real-Spieler Royston Drenthe ist pleite

04.12.2020, 15:58 Uhr | sle, t-online

Ex-Real Madrid-Spieler Royston Drenthe: Pleite und Eskapaden . Royston Drenthe (v.) und Rafael van der Vaart: Bei den Königlichen spielten die beiden Niederländer zusammen.  (Quelle: imago images/Pro Shots)

Royston Drenthe (v.) und Rafael van der Vaart: Bei den Königlichen spielten die beiden Niederländer zusammen. (Quelle: Pro Shots/imago images)

Er spielte an der Seite von Raúl und Wesley Sneijder und wurde spanischer Meister: der ehemalige Real-Madrid-Star Royston Drenthe. Mit Eskapaden machte Drenthe Schlagzeilen und hat offenbar kein Geld mehr.

Der ehemalige Real Madrid-Spieler Royston Drenthe wurde von einem Gericht im niederländischen Breda für bankrott erklärt. Das teilte der Fußballverband des Landes auf Twitter mit. Dem 33-Jährigen wird demnach ein Konkursverwalter zur Seite gestellt, der die Finanzen des Fußballers betreuen soll. 

"Ich kenne nicht alle Einzelheiten und weiß nicht genau, was vor sich geht, aber wenn es das ist, was ich denke, dann ist es nicht so wichtig", sagte Drenthe der Webseite "Voetbalzone.nl". Der ehemalige niederländische Nationalspieler führt das Gerichtsurteil demnach auf ein Versäumnis zurück. Er sei zu einem Gerichtstermin nicht erschienen und sein Anwalt sei im Urlaub gewesen, so Drenthe. 

Bereits vor drei Jahren erzählte der Fußballer, der aktuell bei den "Kozakken Boys" in der dritten Liga spielt, dass er sein Geld einem Treuhänder anvertraut hatte und dadurch viel Geld verloren hätte: "Ich wusste nur, dass ich in meiner ersten Saison 1,8 Millionen Euro verdienen würde, sonst nichts. Von da an hatte er alles unter Kontrolle, so hinterhältig."

Mit dem Ferrari durch die Innenstadt

Der Treuhänder widersprach den Anschuldigungen und warf Drenthe vor, sein Geld für Privatjets ausgegeben zu haben. In einer Dokumentation aus dem Jahr 2018 gab der Linksverteidiger zu, gerne bei Pokerturnieren mitzuspielen. Während seiner Zeit in Madrid fiel der ehemalige Teamkollege von Raúl zudem damit auf, dass er betrunken mit seinem Ferrari durch die Innenstadt fuhr. 

In seiner Biografie warnte er junge Spieler davor, die gleichen Fehler wie er zu begehen. Drenthe spielte von 2007 bis 2010 für Real Madrid. Wurde anschließend mehrfach ausgeliehen, unter anderem an den FC Everton. In seiner Karriere stand der aus Rotterdam stammende Fußballer zudem bei Vereinen in Russland, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten unter Vertrag. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal