Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Liverpool nur noch Vierter! Man City überholt Klopp

Premier League  

Liverpool nur noch Vierter! Pep überholt Klopp

17.01.2021, 23:08 Uhr | dpa

Premier League: Liverpool nur noch Vierter! Man City überholt Klopp. Jürgen Klopp fasst sich an den Kopf: Das Team des Liverpool-Trainers hat das Toreschießen verlernt.  (Quelle: dpa/ Phil Noble)

Jürgen Klopp fasst sich an den Kopf: Das Team des Liverpool-Trainers hat das Toreschießen verlernt. (Quelle: Phil Noble/dpa)

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben auch das vierte Ligaspiel in Folge nicht gewinnen können. Im Topspiel gegen Spitzenreiter Manchester United reichte es nur zu einem Remis. Jetzt zog auch ein Rivale an den "Reds" vorbei. 

Der englische Fußballmeister FC Liverpool hat es verpasst, im Premier-League-Spitzenspiel gegen den Rekordmeister und direkten Konkurrenten Manchester United die Tabellenspitze zurückzuerobern. Die beiden Erzrivalen trennten sich am Sonntag in Anfield 0:0. Für die Reds war es bereits das vierte Liga-Spiel in Serie ohne Sieg und das dritte ohne Tor. In der Tabelle rutschte Liverpool am Sonntagabend auf Platz vier. Neuer Zweiter ist Manchester City vor dem Dritten Leicester City.

Das Team von Jürgen Klopp hatte zwar mehr Spielanteile und gab auch mehr Torschüsse ab, agierte insgesamt aber zu harmlos. Vor allem in der ersten Hälfte der Partie gab es deshalb kaum zwingende Chancen. Nach der Halbzeitpause wurden beide Teams aber im Angriff gefährlicher und hatten durchaus Chancen auf den Sieg. Paul Pogba scheiterte in der 83. Minute mit einem Schuss an Liverpool-Torwart Alisson. So blieb es beim 0:0, mit dem keine der beiden Mannschaften wirklich zufrieden war.

Klopp hadert: "Verpasste Gelegenheit"

"Wir sind ein bisschen enttäuscht, dass wir zuhause nicht die drei Punkte geholt haben", sagte Liverpool-Kapitän Jordan Henderson. Ähnlich äußerte sich United-Coach Ole Gunnar Solskjaer. "Bei den Chancen, die wir hatten, war es eine verpasste Gelegenheit", so der Trainer. Immerhin belegen Solskjaers Red Devils mit zwei Punkten Vorsprung weiter Platz eins und sind außerdem seit 16 Liga-Spielen ungeschlagen. Dagegen muss Titelverteidiger Liverpool dringend seine Torflaute überwinden, um im Rennen um die Meisterschaft nicht von der Konkurrenz abgehängt zu werden.

Manchester City zog mit einem 4:0 (1:0)-Sieg gegen Crystal Palace an den Reds vorbei. Das Team von Trainer Pep Guardiola sitzt dem Lokalrivalen und Tabellenführer United im Nacken, hat aber ein Spiel weniger absolviert. John Stones (26./68. Minute), Ilkay Gündogan (56.) und Raheem Sterling (88.) trafen zum verdienten Heimsieg. Torschütze Ilkay Gündogan twitterte nach dem Abpfiff: "Das ist das Man City, das wir kennen."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal