• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: Manchester City erobert nach 5:0 bei West Brom Platz eins


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Manchester City erobert mit Kantersieg Platz eins

Von sid
Aktualisiert am 26.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Ilkay Gündogan jubelt: Der deutsche Nationalspieler steuerte zwei Tore zu Manchester Citys Kantersieg bei West Bromwich bei.
Ilkay Gündogan jubelt: Der deutsche Nationalspieler steuerte zwei Tore zu Manchester Citys Kantersieg bei West Bromwich bei. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Team von Trainer Pep Guardiola springt durch den klaren Erfolg bei West Bromwich erstmals in dieser Saison an die Tabellenspitze. Entscheidenden Anteil am Sieg hatte ein deutscher Nationalspieler.

Auch dank eines Doppelpacks des deutschen Nationalspielers Ilkay Gündogan hat Manchester City die Tabellenführung in der Premier League vom Stadtrivalen Manchester United erobert. Nur zwei Tage nach dem hart erkämpften Sieg in der vierten Runde des FA Cup beim Viertligisten Cheltenham Town deklassierte die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola den Vorletzten West Bromwich Albion mit 5:0 (4:0). Es war der elfte Pflichtspielsieg in Folge für die Skyblues.

Gündogan (6./30.) mit seinen Saisontreffern sechs und sieben, Joao Cancelo (20.) und Riyad Mahrez (45.+2) sorgten bereits vor der Halbzeit für die Vorentscheidung. Raheem Sterling (57.) setzte den Schlusspunkt.

Auch Arsenal erfolgreich

Ebenfalls jubeln durften Nationaltorhüter Bernd Leno und der FC Arsenal. Die Gunners nahmen direkte Revanche für das Pokal-Aus beim FC Southampton (0:1) am Sonntag und siegten am Dienstag bei der Mannschaft von Teammanager Ralph Hasenhüttl mit 3:1 (2:1). Nicolas Pepe (8.), Bukayo Saka (39.) und Alexandre Lacazette (72.) trafen für Arsenal, das den fünften Sieg in den letzten sechs Ligaspielen einfuhr. Stuart Armstrong (3.) hatte Southampton in Führung gebracht.

Mustafi will Gunners verlassen

Vor dem Spiel hatte Rio-Weltmeister Shkodran Mustafi bekannt gegeben, Arsenal "spätestens im Sommer verlassen" zu wollen. Das bestätigte Mustafis Vater und Berater Kujtim bei transfermarkt.de. In der laufenden Saison kommt der Abwehrspieler auf nur drei Ligaspiele, in den jüngsten vier Begegnungen, Southampton am Dienstagabend inbegriffen, stand Mustafi nicht mehr im Kader.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Anhaltender Missbrauch": Prozess gegen Fußball-Legende beginnt
Ilkay GündoganJosep GuardiolaManchester CityManchester UnitedPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website