Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Brasilien: Dani Alves kehrt zurück in die Seleção

Mit 38 Jahren  

Brasilien-Star kehrt zurück in die Seleção

14.05.2021, 22:43 Uhr | dpa

Brasilien: Dani Alves kehrt zurück in die Seleção. Dani Alves (vo.): Der Verteidiger absolvierte bisher 118 Länderspiele für Brasilien. Dabei gelangen ihm acht Treffer. (Quelle: imago images/Ricardo Moreira)

Dani Alves (vo.): Der Verteidiger absolvierte bisher 118 Länderspiele für Brasilien. Dabei gelangen ihm acht Treffer. (Quelle: Ricardo Moreira/imago images)

Dani Alves ist für die nächsten WM-Qualifikationspartien der brasilianischen Nationalmannschaft nominiert worden. Dort würde er vor seinem 119. Länderspiel stehen. Auch ein weiterer Oldie ist dabei.

Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Tite hat den 38 Jahre alten Veteranen Dani Alves vom FC São Paulo zurück in seine Auswahl geholt. Die Seleção trifft in der WM-Qualifikation in Porto Alegre am 4. Juni auf Ecuador und in Asunción am 8. Juni auf Paraguay. Auch Innenverteidiger Thiago Silva, Brasiliens Kapitän bei der Weltmeisterschaft 2014, ist wieder dabei.

Auch Neymar und Firmino nominiert

Der 35-Jährige steht mit dem FC Chelsea im Champions League-Finale. Zum brasilianischen Kader gehören in der Offensive außerdem Flamengo-Idol Gabriel Barbosa und Youngster Vinicius Junior von Real Madrid sowie Superstar Neymar (Paris Saint-Germain) und der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino (FC Liverpool).Für die letzte Testphase der Olympia-Auswahl vor den Spielen in Tokio nominierte Trainer André Jardine Bundesliga-Spieler Reinier von Borussia Dortmund. Titelverteidiger Brasilien ist für die deutsche Auswahl der erste Gegner beim olympischen Fußball-Turnier.

Die WM-Qualifikationsspiele waren ursprünglich für März angesetzt, wurden wegen der Corona-Pandemie aber auf Juni verschoben. Am 13. Juni soll die Copa América, die traditionsreiche Kontinental-Meisterschaft der Nationalmannschaften in Südamerika, in Argentinien und Kolumbien beginnen. Die Südamerika-Qualifikation führt Brasilien nach vier Siegen aus vier Spielen mit zwei Punkten Vorsprung vor Argentinien an. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal