• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Brasilien: Dani Alves kehrt zurück in die Seleção


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Brasilien-Star kehrt zurück in die Seleção

Von dpa
Aktualisiert am 14.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Dani Alves (vo.): Der Verteidiger absolvierte bisher 118 Länderspiele für Brasilien. Dabei gelangen ihm acht Treffer.
Dani Alves (vo.): Der Verteidiger absolvierte bisher 118 Länderspiele für Brasilien. Dabei gelangen ihm acht Treffer. (Quelle: Ricardo Moreira/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dani Alves ist für die nächsten WM-Qualifikationspartien der brasilianischen Nationalmannschaft nominiert worden. Dort würde er vor seinem 119. Länderspiel stehen. Auch ein weiterer Oldie ist dabei.

Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Tite hat den 38 Jahre alten Veteranen Dani Alves vom FC São Paulo zurück in seine Auswahl geholt. Die Seleção trifft in der WM-Qualifikation in Porto Alegre am 4. Juni auf Ecuador und in Asunción am 8. Juni auf Paraguay. Auch Innenverteidiger Thiago Silva, Brasiliens Kapitän bei der Weltmeisterschaft 2014, ist wieder dabei.

Auch Neymar und Firmino nominiert

Der 35-Jährige steht mit dem FC Chelsea im Champions League-Finale. Zum brasilianischen Kader gehören in der Offensive außerdem Flamengo-Idol Gabriel Barbosa und Youngster Vinicius Junior von Real Madrid sowie Superstar Neymar (Paris Saint-Germain) und der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino (FC Liverpool).Für die letzte Testphase der Olympia-Auswahl vor den Spielen in Tokio nominierte Trainer André Jardine Bundesliga-Spieler Reinier von Borussia Dortmund. Titelverteidiger Brasilien ist für die deutsche Auswahl der erste Gegner beim olympischen Fußball-Turnier.

Die WM-Qualifikationsspiele waren ursprünglich für März angesetzt, wurden wegen der Corona-Pandemie aber auf Juni verschoben. Am 13. Juni soll die Copa América, die traditionsreiche Kontinental-Meisterschaft der Nationalmannschaften in Südamerika, in Argentinien und Kolumbien beginnen. Die Südamerika-Qualifikation führt Brasilien nach vier Siegen aus vier Spielen mit zwei Punkten Vorsprung vor Argentinien an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kopfnuss-Opfer wird von Liverpool-Fans bedroht
BrasilienEcuadorNeymarParaguay
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website