• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Thomas Tuchel verliert mit dem FC Chelsea das FA-Cup-Finale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextPolio-Viren in New York nachgewiesenSymbolbild für einen TextLego siegt vor GerichtSymbolbild für einen TextAffenpocken: mehr Angriffe auf AffenSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextGoldschakal reißt Schafe in BayernSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Tuchel verzweifelt: Chelsea verliert das FA-Cup-Finale

Von sid, t-online
Aktualisiert am 15.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Thomas Tuchel: Der Trainer wartet noch auf seinen ersten Titel mit Chelsea.
Thomas Tuchel: Der Trainer wartet noch auf seinen ersten Titel mit Chelsea. (Quelle: REUTERS/Nick Potts/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dämpfer für Thomas Tuchel: Der Trainer hat mit seinem FC Chelsea knapp das Endspiel des FC Cup gegen Leicester City verloren. Entscheidend war dabei ein Traumtor und am Ende wurde es dramatisch.

Erste Titelchance dahin: Thomas Tuchel hat es verpasst, als erster deutscher Teammanager den FA Cup zu gewinnen. Im Endspiel in London unterlag sein FC Chelsea dem Premier-League-Rivalen Leicester City mit 0:1 (0:0).

Der belgische Nationalspieler Youri Tielemans (63.) traf vor gut 21.000 Zuschauern im Wembley-Stadion sehenswert aus der Distanz für Leicester, das bei der fünften Finalteilnahme der Vereinsgeschichte erstmals triumphierte.

Chelsea mit Werner und Rüdiger in der Startelf

Die Blues, bei denen Timo Werner und Antonio Rüdiger in der Anfangsformation standen, haben in exakt zwei Wochen allerdings noch die Chance auf ihren zweiten Erfolg in der Champions League. Gegner am 29. Mai in Porto ist der neue englische Meister Manchester City, den Chelsea erst vor Wochenfrist in der Liga bezwungen hatte.

Bereits am Dienstag trifft der Tabellenvierte im Kampf um die Qualifikation für die Königsklasse am vorletzten Liga-Spieltag erneut auf Leicester, das zwei Punkte vor den Blues liegt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Einer aus drei – wer wird Europas Fußballer des Jahres?
Von Benjamin Zurmühl
Antonio RüdigerFC ChelseaLeicester CityLondonThomas TuchelTimo Werner
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website