Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Messi-Wechsel zu PSG fix! Barcelona-Legende schließt sich Paris an

Wechsel perfekt  

Superstar Lionel Messi schließt sich Paris Saint-Germain an

10.08.2021, 15:27 Uhr | t-online, dsl

Messi-Wechsel zu PSG fix! Barcelona-Legende schließt sich Paris an . Lionel Messi: Der sechsfache Weltfußballer schließt sich dem französischen Topklub Paris Saint-Germain an. (Quelle: imago images/Zuma Wire)

Lionel Messi: Der sechsfache Weltfußballer schließt sich dem französischen Topklub Paris Saint-Germain an. (Quelle: Zuma Wire/imago images)

Lionel Messi ist neuer Spieler von Paris Saint-Germain. Der sechsfache Weltfußballer hat nur wenige Tage nach seinem Aus beim FC Barcelona einen Vertrag beim Topklub aus der französischen Hauptstadt unterschrieben.

Lionel Messi hat sich nur wenige Tage nach seinem aufsehenerregenden Aus beim FC Barcelona dem französischen Topklub Paris Saint-Germain angeschlossen. Das bestätigte sein Vater dem spanischen TV-Sender La Sexta. "Ja, leo unterschreibt heute seinen Vertrag mit Paris Saint-Germain", erklärte Jorge Messi.

Zuvor hatten verschiedene Medien, etwa die französische Sporttageszeitung "L'Equipe", der Rundfunksender RMC Sport sowie der italienische Transferinsider Fabrizio Romano, übereinstimmend über die Einigung berichtet.

Messi unterschreibt vorerst für zwei Jahre bei PSG

Auch in den Vertragsdetails herrscht Einigkeit unter den verschiedenen Quellen. So schreiben sowohl Romano als auch die "L'Equipe" von einem Zweijahresvertrag bis Sommer 2023 mit einer einseitigen Spieleroption über eine Verlängerung über ein weiteres Jahr. Messis Nettogehalt liege demnach bei 35 Millionen Euro pro Jahr und könne durch mögliche Erfolgsprämien weiter steigen. Das stets gut unterrichtete Online-Portal "The Athletic" schreibt zudem, der 34-jährige Argentinier kassiere ein Handgeld in Höhe von 25 Millionen Euro für seine Unterschrift in der französischen Hauptstadt.

Den Medienberichten zufolge soll Messi, der derzeit noch auf Ibiza weil, wo er mit seinem Anwaltsteam und Vertretern von PSG die letzten Vertragsdetails geklärt hat, am frühen Dienstagnachmittag in Paris landen und den obligatorischen Medizincheck durchlaufen. Für Mittwochvormittag ist eine Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Parc de Princes, der Heimstätte des Champions-League-Finalisten von 2020, angesetzt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: