Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Kuriose Szene in England: Drittliga-Ordner wird für Dildo-Tor gefeiert

Kuriose Szene in England  

Drittliga-Ordner wird für Dildo-Tor gefeiert

17.10.2021, 11:38 Uhr | MEM, t-online

Kuriose Szene in England: Drittliga-Ordner wird für Dildo-Tor gefeiert. Lincoln City gegen Charlton Athletic: Die Partie fand am Samstag statt, wurde kurzzeitig durch ein kurioses Flugobjekt gestört.  (Quelle: imago images/PA Images)

Lincoln City gegen Charlton Athletic: Die Partie fand am Samstag statt und wurde kurzzeitig durch ein kurioses Flugobjekt gestört. (Quelle: PA Images/imago images)

Fans, die Gegenstände aufs Spielfeld werfen, gibt es des Öfteren. In England landete aber kein Becher oder ein Feuerzeug auf dem Platz, sondern ein Dildo. Ein Ordner nahm sich der Sache an – und traf direkt ins Tor. 

Dass Bierbecher von wütenden Fans von der Tribüne aufs Spielfeld fliegen, ist schon fast normal. In England kam es nun jedoch zu einem sehr kuriosen Flugobjekt.

So hatte wohl ein Besucher der Drittliga-Partie zwischen Lincoln City und Charlton (2:1) am Samstagabend einen rosafarbenen Dildo mit ins Stadion genommen.

Als dieser auf dem Platz im Strafraum landete, reagierte ein Ordner cool und schoss diesen ins Tor. Gut zu erkennen ist dies auf einem Video, das auf Twitter kursierte. Von den Fans gab es Applaus.

Die Fans jubelten und der Ordner mit neongelber Binde nahm danach wieder seinen Platz abseits des Spielfeldes ein. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: