Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Daniel Farke könnte neuer Trainer bei Besiktas Istanbul werden

Nach Champions-League-Aus  

Deutscher soll türkischen Meister übernehmen

09.12.2021, 15:30 Uhr | sid

Daniel Farke könnte neuer Trainer bei Besiktas Istanbul werden. Hat gute Chancen, bald Trainer von Besiktas Istanbul zu sein: Der deutsche Daniel Farke. (Quelle: imago images/PA Images)

Hat gute Chancen, bald Trainer von Besiktas Istanbul zu sein: Der deutsche Daniel Farke. (Quelle: PA Images/imago images)

Besiktas Istanbul spielt eine Saison zum Vergessen. In der Liga bleibt der türkische Meister meilenweit hinter den Erwartungen, in der Champions League war er chancenlos. Nun könnte ein deutscher Trainer übernehmen.

Trainer Daniel Farke steht möglicherweise vor einem Engagement beim türkischen Fußball-Meister Besiktas Istanbul. Nach Informationen des Sportinformationsdienstes laufen derzeit Verhandlungen mit dem 45-Jährigen, der am 6. November beim englischen Premier-League-Klub Norwich City nach dem ersten Saisonsieg vorzeitig hatte gehen müssen.

Nach der 0:5-Packung am Dienstag in der Champions League beim Bundesligisten Borussia Dortmund hatte der Besiktas-Chefcoach Sergen Yalcin seinen Rücktritt erklärt. Der Traditionsklub vom Bosporus war zuletzt fünf Spiele in Folge sieglos geblieben.

In der Süper Lig belegt Besiktas derzeit einen enttäuschenden neunten Platz mit 18 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Trabzonspor.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: