• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: Jürgen Klopp schimpft über ungeimpfte Fußballer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextRolf Eden hatte Sexklausel im TestamentSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Klopp: "Ungeimpfte konstante Gefahr für alle"

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 19.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Jürgen Klopp: Der Liverpooler Trainer macht sich Gedanken über den Impfstatus möglicher Neuzugänge.
Jürgen Klopp: Der Liverpooler Trainer macht sich Gedanken über den Impfstatus möglicher Neuzugänge. (Quelle: Shutterstock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Omikron-Variante treibt aktuell ihr Unwesen in der Premier League und sorgt für diverse Spielabsagen. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp ärgert sich deshalb über ungeimpfte Spieler – und denkt an einen klaren Schnitt.

Sechs von zehn Spielen an diesem Premier League-Wochenende finden nicht statt. Der Grund dafür sind die in die Höhe schnellenden Zahlen von Corona-Fällen in der Liga. Auch beim FC Liverpool sind mehrere Spieler betroffen. Trainer Jürgen Klopp macht sich Gedanken um die Folgen der aktuellen Situation rund um die Omikron-Variante, die sich aktuell in Großbritannien ausbreitet.

Mit einer Impfquote von unter 68 Prozent (Stand: 15. Oktober) steht die Premier League im Vergleich zu den anderen Topligen schlecht da. In Spanien, Italien oder auch Deutschland beträgt diese über 90 Prozent.

Ein Ärgernis für Klopp, der sich vorstellen kann, keine ungeimpften Fußballer zu holen. Vor dem Spiel bei Tottenham Hotspur (am Sonntag ab 17:30 Uhr im Liveticker bei t-online) sagte er: "Wir stehen nicht kurz davor, einen Spieler zu holen, aber das würde unsere Entscheidung definitiv beeinflussen. Wenn ein Spieler ungeimpft ist, ist er eine konstante Gefahr für uns alle. Er will natürlich keine Gefahr sein und denkt auch nicht: 'Oh mein Gott, mir sind alle anderen egal'. Aber er ist es und wir müssen uns darauf einstellen." Was Klopp meint: "Er muss sich in einer anderen Kabine umziehen, in einem anderen Esszimmer essen, in einem anderen Bus sitzen."

Zwar können auch Geimpfte das Coronavirus übertragen, jedoch tun sie es seltener als Ungeimpfte, die auch häufiger einen schweren Verlauf der Krankheit haben. Deshalb schützt Klopp seine Spieler mit diesen Maßnahmen, auch wenn das auf Kosten des Teambuildings geht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Einer aus drei – wer wird Europas Fußballer des Jahres?
Von Benjamin Zurmühl
CoronavirusFC LiverpoolGroßbritannienJürgen KloppPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website