• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Ex-United-Star Wayne Rooney gibt Alkoholprobleme zu: "Eingesperrt und nur getrunken"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextBerlusconi kündigt Comeback anSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextWarnung nach Fischsterben an der OderSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Ex-Fußballer Rooney gibt Alkoholprobleme zu

Von t-online, sid
Aktualisiert am 06.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Wayne Rooney: Der Ex-Stürmer ist heute als Trainer aktiv.
Wayne Rooney: Der Ex-Stürmer ist heute als Trainer aktiv. (Quelle: News Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Als Profi polarisierte Wayne Rooney häufiger. Der Stürmer sorgte immer wieder mit kleinen Fehltritten für Wirbel und Debatten um ihn. Nun packte er die Folgen dieser Diskussionen aus.

Wayne Rooney hatte zu Beginn seiner Karriere mit Alkoholproblemen zu kämpfen. Das räumte der ehemalige Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft und des Rekordmeisters Manchester United in einem Interview mit der Mail on Sunday ein. Zu Beginn seiner Laufbahn sei es immer wieder zu heimlichen Trinkgelagen gekommen, um seine Ängste zu bekämpfen und mit dem öffentlichen Druck und der großen Erwartungshaltung umzugehen.

"Ich habe viele Fehler gemacht, als ich jünger war", sagte der 36-Jährige vor der Veröffentlichung der Amazon Prime-Dokumentation "Rooney". Der Torjäger wechselte schon mit 18 Jahren vom FC Everton zu Manchester United. Es sei für ihn schwierig gewesen, mit Dingen umzugehen, die in der Zeitung standen. Auch der Umgang mit United-Teammanager Alex Ferguson sei schwierig gewesen, ebenso der Umgang mit seiner Familie.

"Es gab Zeiten, in denen du ein paar Tage vom Fußball frei hattest und ich mich tatsächlich eingesperrt und nur getrunken habe, um zu versuchen, all das aus meinen Gedanken zu verbannen", sagte der Teammanager des Zweitligisten Derby County.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Ajax-Kapitän bei Raubüberfall verletzt
  • David Digili
Von David Digili
Manchester UnitedWayne Rooney
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website