• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: Spektakuläres Topspiel zwischen Manchester City und Liverpool


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextSo viel kostet die zweite GasumlageSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen Text34 Jahre Haft wegen Twitter-KommentarenSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann rammt 81-Jähriger Messer in RückenSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Fußball als Gewinner: Spektakuläres Topspiel in Manchester

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 11.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Premier League: Jürgen Klopp kam mit seiner Mannschaft zwei Mal zurück ins Spiel gegen Manchester City.
Premier League: Jürgen Klopp kam mit seiner Mannschaft zwei Mal zurück ins Spiel gegen Manchester City. (Quelle: Carl Recine/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Duell zwischen Manchester City und dem FC Liverpool ist das wohl aktuell hochklassigste Fußballspiel der Welt. Und das Duell am Sonntag hielt was es versprach – fand aber keinen Sieger.

Das Topspiel am 32. Spieltag der Premier League hieß Manchester City gegen den FC Liverpool – und endete 2:2-Unentschieden. Damit behalten die "Citizens" weiterhin die Tabellenführung. Die Mannschaft von Pep Guardiola war mit 74 Zählern als Tabellenführer in die Partie gegangen, Liverpool lag und liegt nun weiterhin nur einen Punkt dahinter.

So lief das Spiel

Das Topspiel im Etihad hielt was es versprach. City stellte sich schnell als die spielbestimmende Mannschaft heraus und ging nach wenigen Minuten durch ein Traumtor von Kevin De Bruyne in Führung (5. Minute). Doch die Antwort Der "Reds" ließ nicht lange auf sich warten, Diogo Jota glich nur acht Minuten später aus.

City ließ sich von dem schnellen Ausgleich jedoch nicht beeindrucken und erspielte sich Chance um Chance. Folgerichtig stellte Gabriel Jesus wenige Minuten vor Pausenpfiff die wohlverdiente Führung wieder her. Klopps Team konnte von Glück reden, nur mit einem Tor Rückstand in die Pause zu gehen.

Diese schien der Meister von 2020 gut für sich genutzt zu haben, denn keine 60 Sekunden waren gespielt, als Mo Salah genial Sadio Mané bediente, der zum erneuten Ausgleich traf (46.).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist tot
imago 90901709


Es entwickelte sich nun ein Spiel auf Augenhöhe – mit optischem Übergewicht für die Gastgeber, die in Person von Gabriel Jesus das 3:2 erzielten (64.). Der Brasilianer stand jedoch Zentimeter im Abseits, sodass es weiter beim 2:2 blieb.

In den letzten Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den der eingewechselte Riyad Mahrez wenige Sekunden vor Schlusspfiff (90.+4) zu Gunsten Citys hätte entscheiden können. Sein Lupfer ging jedoch klar über das Tor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC LiverpoolJosep GuardiolaJürgen KloppKevin De BruyneManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website