HomeSportFußballFußball international

Premier League - Medien: Darwin Nunez absolviert Medizincheck in Liverpool


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz gibt persönliches Corona-UpdateSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextModekette gerät erneut unter DruckSymbolbild für einen TextSo teuer wird die "Gorch Fock"-SanierungSymbolbild für einen TextBericht: BVB plant GehaltsrevolutionSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextMette-Marit: Keine Auftritte mehrSymbolbild für einen TextZieht dieser TV-Macho ins Dschungelcamp?Symbolbild für einen TextTelekom stellt eigene Handys vorSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextGeld fehlt: Totes Baby liegt im KühlfachSymbolbild für einen Watson TeaserEintracht-Boss zu Transfer-GerüchtenSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Medien: Darwin Nunez absolviert Medizincheck in Liverpool

Von dpa
11.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Benficas Darwin Nunez dreht nach einem Tor in der Liga gegen Stadtrivalen Sporting Lissabon jubelnd ab.
Benficas Darwin Nunez dreht nach einem Tor in der Liga gegen Stadtrivalen Sporting Lissabon jubelnd ab. (Quelle: Fa/Atlantico Press via ZUMA Press/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Liverpool (dpa) - Der Transfer von Darwin Nunez zum FC Liverpool steht offenbar kurz bevor.

Der 22-Jährige weilte nach Angaben des "Liverpool Echo" zum Medizincheck in der Hafenstadt im Nordwesten Englands und verpasste dadurch das Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft Uruguays gegen Panama am Samstagabend. Nunez soll seiner Familie und seinen Freunden bereits mitgeteilt haben, dass er zu Liverpool wechseln werde. Er gilt als Nachfolger von Sadio Mané, der beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München im Gespräch ist.

Nunez steht noch bis 2025 bei Benfica Lissabon unter Vertrag. Die Reds wollen ihm einen Fünfjahresvertrag anbieten. Nach Medienberichten soll die Ablösesumme bei 80 Millionen Euro plus 20 Millionen für mögliche Bonuszahlungen liegen. Damit wäre der Offensivspieler der teuerste Einkauf der Liverpooler. Am meisten hatte der englische Vizemeister bisher für Abwehrboss Virgil van Dijk mit einer Ablöse von über 84 Millionen Euro ausgegeben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Plötzlich ist er der begehrteste Trainer Europas
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Benfica LissabonFC LiverpoolPremier LeagueSporting Lissabon
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website