• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Transsexuelle Spielerin beendet Fußballkarriere: "Es geht nicht mehr"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Transsexuelle Spielerin beendet Fußballkarriere

Von t-online, BZU

30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Valentina Berr (r.) in einem Zweikampf: Die 29-Jährige beendet ihre Karriere vorzeitig.
Valentina Berr (r.) in einem Zweikampf: Die 29-Jährige beendet ihre Karriere vorzeitig. (Quelle: Instagram)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Valentina Berr ist die zweite transsexuelle Spielerin Spaniens gewesen. Doch nun hat die Frau aus Katalonien ihre Karriere vorzeitig beendet.

Valentina Berr macht Schluss. Sie kann nicht mehr. Im Alter von 29 Jahren beendet die Fußballerin vorzeitig ihre Karriere. Das gab sie auf ihrem Instagram-Profil bekannt.

Berr war die zweite transsexuelle Spielerin im Verbandsfußball, stand unter anderem für Klubs wie Terrassa FC, Club Esportiu Europa und den FC Levante Las Planas auf dem Platz. Das hat nun ein Ende.

Beleidigt und hinterfragt

Der Grund: ihre mentale Gesundheit. Im Interview mit dem Medium "Onda Cero" sagte sie: "Die Belästigungen in den sozialen Medien waren massiv, ohne dass ich jemand war. Weil ich eine Transfrau bin, ist die Belästigung enorm. Aggressionen auf der Straße oder als krank zu gelten."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In der Sendung "El Larguero" ergänzte sie: "Ich höre auf, weil sich meine psychische Gesundheit aufgrund der erlittenen Aggressionen verschlechtert hat." Berr berichtete, im Alltag und im Internet immer wieder aufs Neue beleidigt und hinterfragt worden zu sein: "Als Transfrau muss man Dinge über sich ergehen lassen, die nicht jeder durchläuft."

Immerhin: Via Instagram meldeten sich unter ihrem Abschiedspost viele Follower zu Wort, unterstützten Berr in ihrer Entscheidung. Eine Person schrieb beispielsweise: "Ich bin so stolz auf dich, Valentina. Du bist eine unglaubliche Frau und es tut mir sehr weh, was ich gerade gelesen habe. Ich sende dir eine Umarmung und all meine Unterstützung für heute und immer." Eine andere Person kommentierte: "Du warst und wirst für uns immer ein Vorbild sein. Wir bewundern dich."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fußballstar verlässt Klub nach Drohungen
Von Benjamin Zurmühl
InstagramKatalonien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website