Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nations League: Ungarn verliert Tabellenspitze – Italien in der Finalrunde


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPerus Präsident Castillo festgenommenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen TextArbeiter stirbt bei Unfall in WM-QuartierSymbolbild für einen TextSchuhbeck: Nächster Laden schließt Symbolbild für einen TextNach 20 Jahren: Ehe-Aus bei HollywoodstarSymbolbild für einen TextKind auf Baustelle sexuell missbrauchtSymbolbild für einen TextFan-Petition für entlassenen TrainerSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextFrau in Parkhaus erschossen: MordanklageSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wende in deutscher Gruppe: Ungarn verliert Tabellenspitze

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Adam Szalai (in weiß) trauert: Ungarn hat den Gruppensieg doch noch verloren.
Adam Szalai (in weiß) trauert: Ungarn hat den Gruppensieg doch noch verloren. (Quelle: BERNADETT SZABO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ungarn hatte die Sensation im Blick. In einer Gruppe mit Italien, Deutschland und England hätte der Underdog Erster werden können, scheiterte jedoch.

Italien hat sich doch noch für das Finalturnier der Nations League qualifiziert. Die Italiener gewannen am Montag in der Gruppe A3 in Ungarn mit 2:0 (1:0) und überholten den zuvor überraschenden Tabellenführer noch um einen Punkt. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini erzielten Giacomo Raspadori (27.) und Federico Dimarco (52.).

Im direkten Duell um den Gruppensieg boten sich beide Teams von Beginn an einen engagierten Schlagabtausch. Raspadori traf für die vor der Pause besseren Italiener, die sich nicht für die Weltmeisterschaft in Katar qualifiziert hatten, nach einer Kette von Fehlern in der ungarischen Hintermannschaft. Nach der Pause drückte Ungarn mit den vier Bundesliga-Profis Peter Gulacsi, Willi Orban und Dominik Szoboszlai (alle RB Leipzig) sowie Andras Schäfer (Union Berlin) auf den Ausgleich. Italiens Torhüter Gianluigi Donnarumma rettete mehrfach glänzend, unter anderem gegen den langjährigen Bundesliga-Spieler Adam Szalai in dessen letztem Länderspiel für Ungarn.

Vor Italien hatten am Sonntag die Niederlande und Kroatien als Gruppenerste das Halbfinale der Nations League (14./15. Juni 2023) erreicht. Um den vierten Platz kämpfen Portugal und Spanien am Dienstag im direkten Duell in Gruppe A2. Titelverteidiger ist Weltmeister Frankreich, der am Sonntag nur dank Schützenhilfe der Kroaten den Abstieg aus der Gruppe A vermeiden konnte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich hoffe, dass er es selber entscheiden durfte"
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
DeutschlandEnglandItalienUngarn
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website