Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Mats Hummels über WM-Ausbootung: "Eine der größeren Enttäuschungen meiner Karriere"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPerus Präsident Castillo festgenommenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen TextArbeiter stirbt bei Unfall in WM-QuartierSymbolbild für einen TextSchuhbeck: Nächster Laden schließt Symbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextKind auf Baustelle sexuell missbrauchtSymbolbild für einen TextFan-Petition für entlassenen TrainerSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextFrau in Parkhaus erschossen: MordanklageSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Eine der größeren Enttäuschungen meiner Karriere"

Von sid, t-online
10.11.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1017384562
Mats Hummels: Der Dortmunder Routinier wird trotz einer starken bisherigen Saison nicht zur WM nach Katar fahren. (Quelle: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Gabriel Boia)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mats Hummels wird nicht für Deutschland in Katar auflaufen. Darauf reagiert der BVB-Profi höchst ernüchtert. Auch sein Dortmunder Boss zeigt Unverständnis.

Mats Hummels hat auf die Entscheidung von Bundestrainer Hansi Flick, ihn nicht für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) zu berücksichtigen, reagiert. "Wenig überraschend ist das eine der größeren Enttäuschungen meiner Karriere", schrieb der Abwehrroutinier bei Instagram. Er drücke der DFB-Elf die Daumen und werde die Zeit nutzen, "um wie jedes Mal mit harter Arbeit auf eine solche Erfahrung zu reagieren".

Flick hat den Verzicht auf Hummels mit einer Entscheidung für die Zukunft begründet. "Er hat eine hervorragende Form und ist topfit, aber für uns ist es jetzt eher ein Blick in die Zukunft", sagte der Bundestrainer bei der Präsentation seines 26er-Kaders in Frankfurt/Main. Hummels wird im Dezember 34.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

BVB-Entscheider reagieren mit Unverständnis

Beim umstrittenen Turnier in der Wüste vertraut Flick in der Innenverteidigung in erster Linie auf Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Matthias Ginter. "Wir haben vier Innenverteidiger von enormer Qualität", sagte Flick. Zudem stehen auch Thilo Kehrer und Armel Bella Kotchap für die Position in der zentralen Defensive bereit.

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl meinte, die Entscheidung sei für Hummels "nicht leicht zu akzeptieren, weil er in den letzten Wochen und Monaten gute Leistungen gezeigt hat und einen hohen Stellenwert bei uns in der Mannschaft hat".

Auch BVB-Cheftrainer Edin Terzic zeigte sich enttäuscht über die Nicht-Nominierung von Mats Hummels, geht aber nicht davon aus, dass dies einen Einfluss auf das letzte Bundesligaspiel vor WM-Beginn gegen Borussia Mönchengladbach (Freitag, ab 20.30 Uhr im t-online-Liveticker) haben wird. "Wir sind uns sicher, dass er ein gutes Spiel für uns machen wird", sagte Terzic.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich hoffe, dass er es selber entscheiden durfte"
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
BVBDeutschlandHansi FlickInstagramMats HummelsWM 2022
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website