Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

WM 2022: Niclas Füllkrug – Wird er heute in der Startelf stehen?


"Füllkrug darf nicht in der Startelf stehen"

  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong, Martin Trotz

Aktualisiert am 01.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

SOCCER-WORLDCUP-CRI-GER/PREVIEW
Niclas Füllkrug: Der Stürmer war bei der WM bisher nur Joker. (Quelle: Annegret Hilse/Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Skirennfahrerin ist totSymbolbild für einen TextErdbeben: Opferzahl steigt dramatisch anSymbolbild für einen TextKugel trifft Radfahrer in den Helm
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Für Deutschland geht es gegen Costa Rica um alles. Umso wichtiger ist die Startaufstellung und die Frage: Sollte Füllkrug von Beginn an zum Einsatz kommen?

Deutschland bestreitet am heutigen Donnerstag gegen Costa Rica ein WM-Endspiel. Die Nationalelf ist aktuell Gruppenletzter mit nur einem Zähler. Für Bundestrainer Hansi Flick und das Team ist ein Sieg plus Schützenhilfe von Spanien immens wichtig, um ins Achtelfinale einzuziehen (mehr dazu lesen Sie hier).

Nichts beschäftigt Fußball-Deutschland daher so wie die Startelf, mit der Flick in die wichtige Partie starten will. Bisher ließ er sich gerade bei der Sturmposition nicht in die Karten schauen. Das führt zu der Frage:

Muss Hansi Flick Füllkrug in die Startelf berufen?

Pro
Melanie Muschong
Melanie Muschong

Ja, er ist Deutschlands Achtelfinal-Garant

Niclas Füllkrug ist DFB-Debütant bei dieser Weltmeisterschaft und hat bereits bewiesen, wie wertvoll er als Stürmer für das deutsche Team ist. Im Testspiel gegen den Oman sorgte er für den entscheidenden Treffer, im WM-Spiel gegen Spanien für das so wichtige Tor zum Ausgleich. Füllkrug schreibt sein eigenes Märchen. Er ist Deutschlands Garant für das Achtelfinale.

Hansi Flick muss jetzt endlich zeigen, dass er Mut hat. Und Vertrauen in einen Spieler, der es verdient. Der Bundestrainer hat nur diese eine Option. Selbst DFB-Geschäftsführer Oliver Bierhoff warb dafür: "Niclas hat gezeigt, dass man auf ihn zählen kann, auch von Anfang an." Worauf sollte Flick also warten? Wer als Joker sticht, trifft auch von Beginn an.

Zumal die Spielweise von Costa Rica Füllkrug liegen wird. Der Gegner der Nationalelf wird wahrscheinlich mit Fünferabwehrkette agieren und mauern. Flanken werden das Hilfsmittel sein. Und genau dafür braucht es "Fülle". Einen echten Neuner, der den Instinkt in sich hat. Füllkrug ist das, was die Nationalelf braucht: eine Tormaschine wie einst Miroslav Klose. Das sollte nun auch Flick verstanden haben.

Kontra
Martin TrotzHead of Audiovisuals & Social

Nein, Füllkrug ist als Joker ein Garant

Fußball-Deutschland lechzt nach einem echten Mittelstürmer. Große Vergleiche mit dem letzten echten Torjäger Miroslav Klose tun sich immer wieder auf. Und auf einmal ist Niclas Füllkrug der große Hoffnungsträger: vor nicht allzu langer Zeit Zweite Liga mit Werder, Gehaltskürzung im Sommer, jetzt zehn Treffer in der fast abgelaufenen Bundesliga-Hinrunde und ein fulminantes Tor im zweiten Gruppenspiel gegen Spanien.

Ja, Füllkrug zieht als echter Neuner mehrere Gegenspieler auf sich, lässt damit Dribbler wie Leroy Sané und Jamal Musiala in ihren Stärken von außen kommend glänzen, ist nicht nur ein Torjäger in aktuell guter Form, sondern auch ein cooler Typ, der frei von der Leber weg auch mal einen raushaut.

Füllkrug ist aber auch einer der wenigen Spieler, die nach ihrer Einwechslung meist sofort präsent und im Spiel sind. Wir sollten uns dieses Überraschungsmoment, das bisher gut funktioniert hat, nicht nehmen durch einen Einsatz des Bremers in der Startelf. Denn als Joker hat Füllkrug auch weniger Druck, als wenn er von Anfang an liefern soll.

Darum darf Füllkrug nicht von Beginn an ran. In der Sturmzentrale könnte Hansi Flick stattdessen mit Kai Havertz oder dem formstarken Mario Götze beginnen – und später Füllkrug einwechseln, der dann das erlösende 2:0 und Deutschland ins Achtelfinale schießt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
Costa RicaDFBDeutschlandHansi FlickMiroslav KloseSpanien
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website