Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

WM 2022 | Brasilianische Presse trauert um WM-Aus: "Der Fluch geht weiter"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextUSA wollen chinesischen Ballon entfernenSymbolbild für einen TextKahn kritisiert Neuer-AussagenSymbolbild für einen TextIris Klein äußert sich nach Notarzteinsatz
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Brasilianische Presse trauert: "Der Fluch geht weiter"

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 09.12.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1020148042
Tite: Der brasilianische Coach muss mit seinem Team die Heimreise antreten. Er wird die Nationalmannschaft nicht länger betreuen. (Quelle: IMAGO/Michael Zemanek/Shutterstock)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Brasilien ist bei der WM schon im Viertelfinale ausgeschieden. Der Titelfavorit scheiterte an Kroatien. Die brasilianische Presse zeigt sich am Boden zerstört.

Es sollte schon wieder nicht sein: Brasilien ist bei der WM in Katar bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Das Team um Superstar Neymar scheiterte im Elfmeterschießen an Kroatien. Die heimische Presse zeigte sich überrascht und schockiert.

Globo Esporte: "Der Fluch geht weiter: Seit dem fünften Titel im Jahr 2002 ist Brasilien fast immer im Viertelfinale ausgeschieden. Es ist das Ende des Hexa-Traums (sechster WM-Titel, Anm. d. Red.)."

Correio Brasiliense: "Die Ära Tite ging am Freitag im Education-City-Stadion auf traurige Weise zu Ende. Er ist der erste Trainer seit Telê Santana, der Brasilien bei zwei Weltmeisterschaften in Folge gecoacht hat, aber nicht über das Viertelfinale hinausgekommen ist."

Veja: "Es sah so aus, als würde es der Abend werden, an dem sich Neymar verewigen würde. Doch eine Unkonzentriertheit und eine unglücklich abgefälschter Schuss ließen den Traum vom sechsten Titel wieder einmal platzen."

Lance: "Brasiliens Neymar trifft in der Verlängerung, aber die Verteidigung versagt und der Sieger wird erst im Elfmeterschießen ermittelt."

G1: "Die brasilianische Mannschaft verlor gegen Kroatien im Elfmeterschießen und schied damit zum zweiten Mal in Folge im Viertelfinale aus. Der Fluch ist nicht neu: Seit dem fünften WM-Titel im Jahr 2002 ist es die vierte Niederlage der Seleção gegen eine europäische Mannschaft im Viertelfinale einer Weltmeisterschaft."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
BrasilienKroatienNeymarWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website