Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

WM 2014: Samuel Eto´o und Mohamadou Idrissou zurück in Kameruns Kader


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextUS-Panzer blockiert A3Symbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen Text"Big Brother": Der nächste Promi ist rausSymbolbild für einen TextJulia Roberts: Seltenes Foto von ZwillingenSymbolbild für einen TextDFB-Star liebt UnterwassermodelSymbolbild für einen TextFifa erlaubt politisches ZeichenSymbolbild für einen TextWM-Premiere: Frau pfeift DFB-SpielSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für einen TextTote Exfreundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextRaab-Firma drohte YoutuberSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsapp führt spannende Funktion einSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Stürmerstar Eto´o kehrt zurück - Idrissou von Finke nachnominiert

Von t-online, dpa, sid
09.10.2013Lesedauer: 2 Min.
Kameruns Stürmer Samuel Eto´o ist in den Kader der unzähmbaren Löwen zurückgekehrt.
Kameruns Stürmer Samuel Eto´o ist in den Kader der unzähmbaren Löwen zurückgekehrt. (Quelle: Ulmer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Nationalmannschaft Kameruns darf sich auf die Rückkehr ihres Top-Angreifers Samuel Eto´o freuen. Der 32 Jahre alte Torjäger vom FC Chelsea kehrt einen Monat nach seinem vorläufigen Rücktritt in den Kader der unzähmbaren Löwen zurück. "Ich werde heute Abend zur Mannschaft in Paris stoßen", sagte Eto'o laut "kicker online". "Schließlich haben wir alle eine Aufgabe für das Land zu erfüllen." Nach seinem vorerst letzten Länderspiel am 8. September gegen Libyen (1:0) hatte er noch in der Kabine aus privaten Gründen seinen Nationalmannschafts-Rücktritt erklärt.

Zudem nominierte Nationaltrainer Volker Finke den Lauterer Zweitliga-Stürmer Mohamadou Idrissou für das WM-Qualifikationsspiel gegen Tunesien nach. Der FCK-Profi führt derzeit mit sieben Treffern die Torjägerliste der 2. Bundesliga an. Er bestritt bislang 35 Länderspiele für sein Heimatland.


Die Austragungsorte der WM 2014

Nicht allzu groß ist das im April 2013 eröffnete Stadion in der ostbrasilianischen Küstenstadt Salvador. Es hat Platz für 55.000 Besucher Der Neubau hat etwa 203 Millionen Euro gekostet, über die Hälfte davon trägt der brasilianische Staat.
Das neue Baixada-Stadion im südöstlichen Curitiba hinkt derzeit allen Fristen hinterher. Die FIFA hat bereits damit gedroht, den Spielort zu streichen. Die Kosten für den Neubau, in dem rund 41.000 Besucher Platz fassen sollen, werden auf rund 80 Millionen Euro geschätzt.
+10

Finke will im November das WM-Ticket lösen

Finke lobte Widersacher Tunesien derweil in den höchsten Tönen. "Traditionell haben sie sehr, sehr gute Spieler in ihren Reihen. Wenn man ihnen Glücksgefühle ermöglicht, wenn man sie spielen lässt, dann sind sie ein sehr, sehr starkes Team", sagte der 65-Jährige laut "fifa.com". Die Tunesier dürfen nur aufgrund der Disqualifikation von Kap Verde an den WM-Ausscheidungsspielen teilnehmen. Mit Kamerun muss Finke, langjähriger Ex-Trainer des Bundesligisten SC Freiburg, zunächst auswärts antreten. Im November soll dann vor heimischer Kulisse das WM-Ticket gelöst werden.

Finke: "Man muss die Mentalität seiner Spieler kennen"

Seit Ende Mai sitzt Finke auf Kameruns Trainerbank. Bei seiner Arbeit will er dabei nichts dem Zufall überlassen und "mindestens 50+1 Prozent meiner Zeit in Afrika verbringen. Denn es ist auch wichtig, die Mentalität und den Hintergrund seiner Spieler zu kennen, wenn man als Europäer dort arbeitet", so Finke weiter. Er selbst habe seit 1992 jeden Afrika Cup besucht. "Ich denke, dass ich Afrika sehr gut kenne."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die ersten Achtelfinal-Paarungen sind fix
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
FC ChelseaLibyenParisTunesien
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website