• Home
  • Sport
  • Fußball
  • WM


WM

WM

Klopp zur Diskussion um Özil und GĂŒndogan: "Völliger Quatsch"
JĂŒrgen Klopp: Er hat eine klare Meinung zu der anhaltenden Diskussion um Mesut Özil und Ilkay GĂŒndogan.

Der Platzsturm russischer Aktivisten beim WM-Endspiel hatte ernste Konsequenzen. Doch die Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot provoziert auch nach der Verurteilung ihrer Mitglieder weiter.

Flitzerin beim WM-Endspiel: Ein Mitglied der Gruppe Pussy Riot wird von Ordnungsleuten vom Spielfeld getragen.

Nach Deutschlands WM-Aus stichelte er gegen Bundestrainer Jogi Löw. Nun steht Lahm selbst in der Kritik. Die ARD ist mit der WM-Berichterstattung des Ex-Nationalspielers offenbar nicht zufrieden.

Philipp Lahm prĂ€sentiert vor dem Anpfiff des WM-Finalspiels den Weltmeister-Pokal: Als KapitĂ€n fĂŒhrte Philipp Lahm die Nationalelf 2014 zum WM-Titel.

Die Mutter von Taison wird  vor der TĂŒr des eigenen Hauses in ein Auto gezogen und verschleppt. Die Polizei reagiert schnell und kann das Drama nach wenigen Stunden beenden.

Taison (M.) im Training mit Brasiliens Nationalelf wÀhrend der WM.

14 Jahre lang lief Tim Cahill fĂŒr "Socceroos" auf, nun ist Schluss fĂŒr den ToptorjĂ€ger. Sein Trainer adelte ihn als "einen der besten australischen Fußballer aller Zeiten."

Tim Cahill: Nach 107 LĂ€nderspielen und 50 Toren fĂŒr die australische Nationalmannschaft ist nun Schluss fĂŒr den 38-JĂ€hrigen.

Hundertausende Fans haben Paris in den Ausnahmezustand versetzt. Bei der RĂŒckkehr der französischen Nationalmannschaft wurden die Weltmeister mit großer Begeisterung empfangen.

Hundertausende Fans sÀumen die Champs-Elysees in Paris.

Es wÀre ein echter Kracher-Transfer: Borussia Dortmund ist offenbar an einer Verpflichtung von Kroatiens WM-Held Mario Mandzukic interessiert. Sein aktueller Klub soll davon wenig begeistert sein.

Hat offenbar das Interesse von Borussia Dortmund geweckt: Mario Mandzukic, der in der Bundesliga bereits fĂŒr Bayern und Wolfsburg spielte.

Emotionen, Höchstleistungen und Gastfreundschaft haben die WM geprÀgt und vieles verdeckt. Doch Putins Plan ist nicht komplett aufgegangen. 

Russische Fans feiern den Sieg ihrer Mannschaft im WM-Achtelfinale gegen Spanien in Moskau: Ihr Dank richtet sich auch an PrÀsident Wladimir Putin.
  • Luis Reiß
Von Luis Reiß, Benjamin ZurmĂŒhl

Nach fĂŒnf spannenden und turbulenten Wochen ist die WM vorbei. Zeit, um die beste Elf des Turniers zu kĂŒren – mit einigen Überraschungen, aber auch ein paar Weltmeistern.

Philippe Coutinho (l.), Antoine Griezmann (m.) und Eden Hazard. Alle drei sind Teil der besten Elf des Turniers.
Aus Russland berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

Die WM ist die grĂ¶ĂŸte BĂŒhne fĂŒr jeden Spieler, um sich fĂŒr Top-Klubs zu empfehlen. Auch in diesem Jahr waren wieder viele Lichtblicke dabei.

Sie konnten sich bei der WM empfehlen: Fagner (r.), Hirving Lozano (m.) und Aleksandr Golovin.
Aus Russland berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

"Notre Didier Deschamps" – "Unser Didier Deschamps": Zu Ehren der französischen Fußball-Weltmeister hat die Pariser Metro sechs Stationen vorĂŒbergehend umbenannt.

Aus der Metro-Station "Champs-ÉlysĂ©es - Clemenceau" wird zu Ehren von Frankreichs Trainer Didier Deschamps "Deschamps-ÉlysĂ©es - Clemenceau".

WĂ€hrend des Wolkenbruchs bei der WM-Siegerehrung stand Wladimir Putin unter einem Schirm, die kroatische PrĂ€sidentin und Emmanuel Macron wurden dagegen klatschnass. NatĂŒrlich regnet es jetzt Spott.

Starker Regen im Luschniki-Stadion: WÀhrend Wladimir Putin (2. v.l.) ein Schirm gereicht wird, werden die kroatische PrÀsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic (vo. re. mit Trainer Zlatko Dalic) und Emmanuel Macron (l. daneben) pitschnass.

Sie hatten weniger Ballbesitz, sie gewannen weniger ZweikĂ€mpfe und sie schossen seltener aufs Tor, doch sie waren eiskalt. Frankreich ist neuer Fußball-Weltmeister – und Deutschland nur noch ehemaliger.

Vier Tore bei der WM, davon eines im Finale: Weltmeister Kylian Mbappé.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Es war die bitterste Niederlage in der kroatischen Geschichte. Nach 90 umkĂ€mpften Minuten stand Kroatien als Verlierer da – obwohl die Fans echte Gewinner waren.

Verhielten sich trotz der Niederlage großartig: Kroatiens Fans.
Aus Moskau berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

Frankreich hat ein spektakulÀres Endspiel mit 4:2 gewonnen. WÀhrend beim Sieger nur der Torwart patzte, enttÀuschten bei den Kroaten mehrere Spieler.

Antoine Griezmann: Der Franzose war der auffÀlligste Spieler im Endspiel der WM gegen Kroatien.
Aus Moskau berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

Das Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien musste kurz unterbrochen werden, weil mehrere Flitzer das Spielfeld gestĂŒrmt haben. Nun sind die HintergrĂŒnde bekannt.

Eine Sicherheitskraft versucht einen weiblichen Flitzer auf dem Spielfeld zu fassen: Die Gruppe Pussy Riot hat die Aktion wĂ€hrend des WM-Finales fĂŒr sich reklamiert.

Argentiniens Nationalmannschaft kommt einfach nicht zur Ruhe: Nachdem sich der Verband zuletzt nicht festlegen wollte, muss Trainer Jorge Sampaoli nach chaotischen Tagen doch gehen.

GlĂŒcklos bei der WM: Argentiniens Trainer Jorge Sampaoli.

Die WM 2018 in Russland ist beendet. Frankreich siegte in einem torreichen Finale gegen Kroatien und ist der neue Weltmeister. Hier finden Sie alle Ergebnisse des Turniers im Überblick.

Die WM 2018 wurde vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland ausgetragen.

Teenager gegen Routinier: Im Kampf um den Goldenen Ball fĂŒr den besten WM-Spieler kommt es im Finale vor allem zum Showdown zwischen zwei ganz unterschiedlichen Spielern.

Duell um den Titel: Frankreichs Mbappé (li.) und Kroatiens Modric.

Der Countdown lĂ€uft! Nur noch wenige Stunden bis zum Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien – der krönende Turnier-Abschluss. Verfolgen Sie die wichtigsten Ereignisse im Newsblog.

Kroatische Fans im Moskauer Luschniki-Stadion.

Ein Spieler flog aus dem Kader, einer wurde ausgepfiffen und einem droht GefÀngnis. Das kroatische Team hatte es nicht leicht und steht trotzdem im Finale. 

Domagoj Vida (l.), Ivan Rakitic (m.) und Mario Mandzukic: Drei SĂ€ulen des kroatischen Teams.
Aus Moskau berichtet Benjamin ZurmĂŒhl

Wer nimmt den WM-Pokal mit nach Hause? Kroatien oder Frankreich? Die Entscheidung im grĂ¶ĂŸten Spiel des Jahres hĂ€ngt an entscheidenden Duellen.

Mario Mandzukic (l.) ist als Flankenabnehmer immens wichtig. Raphael Varane (r.) will das unterbinden.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Gegen die souverÀnen Franzosen geht Kroatien als Underdog ins Spiel. Das Team um Luka Modric kennt die Rolle gut und will Frankreich eiskalt erwischen.

Findet er die nötigen LĂŒcken in der französischen Abwehr? Luka Modric.
Von Constantin Eckner

Ein russischer "BĂ€r" mit Schnauzer, ein islĂ€ndischer Beau aus Sandhausen, zwei unglĂŒckliche Argentinien-Stars, ein Erfolgstrainer mit...

Gareth Southgate hat mit dem englischen Nationalteam große Erfolge bei dieser WM feiern dĂŒrfen.

Die deutsche Nationalmannschaft ist als Titelverteidiger lĂ€ngst raus bei der Fußball-Weltmeisterschaft, die Bundesliga im Finale von Moskau...

Benjamin Pavard spielt noch beim VfB Stuttgart.

Themen A bis Z

Fußball - Deutschland

2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website