Sie sind hier: Home > Sport > Handball-EM >

Handball-EM: So viele Deutsche sahen das EM-Auftaktspiel im TV


Quoten-Erfolg für das ZDF  

So viele Deutsche sahen den Auftakt der Handball-EM

10.01.2020, 12:35 Uhr | dpa

Handball-EM: So viele Deutsche sahen das EM-Auftaktspiel im TV. Hatte mehrere Millionen deutsche Zuschauer am Fernseher: Kapitän Uwe Gensheimer und das deutsche Nationalteam. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Hatte mehrere Millionen deutsche Zuschauer am Fernseher: Kapitän Uwe Gensheimer und das deutsche Nationalteam. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Zum Start der Handball-EM hat das DHB-Team gegen die Niederlande klar gewonnen. Doch nicht nur für das Team von Bundestrainer Prokop war das Spiel ein Erfolg, sondern auch für das ZDF.

Im ersten Spiel der Handball-EM siegte die deutsche Nationalmannschaft gegen die Niederlande mit 34:23. Zwar flog Kapitän Uwe Gensheimer bereits in der 17. Minute vom Platz, dennoch konnte das Team von Bundestrainer Christian Prokop dank starken Leistungen von Torwart Andreas Wolff, Rückraumwerfer Kai Häfner und Kreisläufer Jannik Kohlbacher im ersten Vorrundespiel siegen. Doch nicht nur für das Nationalteam war das Spiel ein Erfolg, auch für das ZDF. 

Durchschnittlich 5,15 Millionen Menschen sahen am Donnerstag den klaren Sieg in Trondheim. Das ergab nach Angaben des Zweiten einen Marktanteil von 20,7 Prozent. Mit den Zahlen der WM 2019 konnte die TV-Übertragung allerdings nicht mithalten. Den Auftaktsieg gegen die koreanische Auswahl hatten vor einem Jahr 6,11 Millionen Menschen geschaut und für einen Marktanteil von 23,6 gesorgt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: