Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - Bericht: Nationalspieler wechselt nach Magdeburg

Handball  

Bericht: Nationalspieler wechselt nach Magdeburg

01.02.2021, 03:14 Uhr | dpa

Handball - Bericht: Nationalspieler wechselt nach Magdeburg. Philipp Weber (l) im Zweikampf mit dem Spanier Viran Morros.

Philipp Weber (l) im Zweikampf mit dem Spanier Viran Morros. Foto: Sascha Klahn/dpa. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Handball-Nationalspieler Philipp Weber kehrt nach einem Medienbericht zurück zum Bundesligisten SC Magdeburg.

Der 28-Jährige hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim SC DHfK Leipzig nicht verlängert und in Magdeburg einen Kontrakt bis 2023 unterschrieben, berichtet die "Bild" (Montag). Der Spielmacher habe dies bereits seinen Mitspielern mitgeteilt.

Weber, der bei der WM in Ägypten ein ordentliches Turnier spielte, hatte von 2003 bis 2013 beim SC Magdeburg gespielt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal