Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Olympia-Quali gegen Schweden: Deutschlands Handballer gleichen in letzter Sekunde aus

Olympia-Quali gegen Schweden  

Drama im Topspiel: Deutschland gleicht in letzter Sekunde aus

12.03.2021, 17:41 Uhr
Olympia-Quali gegen Schweden: Deutschlands Handballer gleichen in letzter Sekunde aus. Matchwinner in letzter Sekunde: Marcel Schiller war einer der besten Deutschen gegen Schweden. (Quelle: imago images/Bildbyran)

Matchwinner in letzter Sekunde: Marcel Schiller war einer der besten Deutschen gegen Schweden. (Quelle: Bildbyran/imago images)

Die Olympia-Quali wird an diesem Wochenende in Berlin entschieden. Für Deutschland ging es zum Start gegen Schweden. Und das Spiel endete mit Hochspannung.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in letzter Sekunde eine Niederlage gegen Schweden abgewendet. Marcel Schiller traf wenige Augenblicke vor dem Abpfiff zum 25:25 und hat damit die Chance auf ein Ticket für die Olympischen Spiele gewahrt. 

In der ersten Hälfte war das DHB-Team besser und führte verdient zum Halbzeitpfiff mit 14:13. Besonders Kai Häfner und Torwart Jogi Bitter konnten im ersten Durchgang überzeugen. Doch den Wiederanpfiff verschlief Deutschland komplett. Aus der Führung wurde schnell ein Drei-Tore-Rückstand. Schwedens Torwart Andreas Palicka parierte einen deutschen Wurf nach dem anderen, glänzte auf der Linie und hielt sein Team auf der Siegerstraße.

Doch kurz vor dem Ende zeigte Schweden Nerven, was Deutschland ausnutzte. Angeführt von Linksaußen Marcel Schiller kam die Mannschaft von Alfred Gislason noch zum Ausgleich und hält damit noch alle Chancen auf das Olympia-Ticket in eigener Hand. Am Samstag geht es gegen Slowenien ran. Um 15:35 Uhr geht es los. t-online ist für Sie wieder live dabei. 

Die Schweden um Niclas Ekberg konnten den späten Ausgleich kaum fassen. (Quelle: imago images/Bildbyran)Die Schweden um Niclas Ekberg konnten den späten Ausgleich kaum fassen. (Quelle: Bildbyran/imago images)

So lief das Spiel:

DEUTSCHLAND 25:25 (14:13) SCHWEDEN

25:25 – Was ein dramatisches Ende dieser Partie. Bitter pariert den letzten Versuch der Schweden. Deutschland bekommt noch eine Möglichkeit zum Ausgleich - und nutzt sie. Julius Kühn bedient Marcel Schiller, der mit einem gefährlichen Sprung das 25:25 erzielt. Jubel auf deutscher Seite.

24:25 – Chance vertan! Julius Kühn hat die große Möglichkeit zum Ausgleich, doch er scheitert an Palicka im schwedischen Tor.

24:25 – Deutschland ist wieder dran! Schiller verwandelt einen Siebenmeter, den Fabian Wieder rausgeholt hat. In der Folge pariert Jogi Bitter einen Wurf der Schweden. Ballbesitz DHB.

23:25 – Das "Momentum" der Deutschen findet ein jähes Ende. Eine Zeitstrafe gegen Johannes Golla wird von einem Gegentor abgerundet. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

23:24 – Fünf Minuten vor dem Ende wird es nochmal richtig eng. Timo Kastening verkürzt mit einem kunstvollen Wurf mit viel Spin.

22:24 – Es ist allein Jogi Bitter zu verdanken, dass Deutschland noch im Spiel ist. Gleich zweimal bügelt der Torwart-Routinier die Fehler seiner Vorderleute aus. Besonders Julius Kühn macht keine glückliche Figur.

21:24 – Schweden erhöht wieder durch Albin Lagergren. Bitter für das Team von Alfred Gislason.

21:23 – Nach Ballverlust Schweden bekommt Deutschland die Chance, auf ein Tor Rückstand zu verkürzen. Doch Marcel Schiller bekommt nur einen schlechten Winkel für seinen Abschluss, der knapp am langen Eck vorbeigeht. 

21:23 – Es ist und bleibt ein enges Spiel. Schweden kann sich nicht von Deutschland abseilen, Weber verkürzt.

20:23 – Marcel Schiller ist hier in den letzten Minuten der beste Deutsche und hält sein Team im Spiel. Noch zehn Minuten hier in Berlin.

19:22 – Noch einen Ballverlust leisten sich die Schweden nicht und erhöhen wieder. 

19:21 – Ich habe keine Ahnung, was Andreas Palicka in der Halbzeit gemacht hat, aber der schwedische Torwart ist zu einer Wand mutiert. Einen Ball nach dem anderen fischt er von der Linie. Sein Problem: Die Vordermänner leisten sich ein paar Fehler, sodass Patrick Wiencek allein auf ihn zulaufen kann. Der deutsche Kreisläufer bleibt eiskalt. 

18:21 – Jogi Bitter ist zurück im deutschen Tor und Marcel Schiller ersetzt auf Linksaußen Uwe Gensheimer. Der Siebenmeter-Spezialist Schiller trifft zum Anschluss, doch Linus Persson hat die Antwort.  

17:20 – Die taktischen Umstellungen der Schweden gehen voll auf. Hinten erzwingen sie Fehler und Fehlwürfe, besonders durch Torwart Palicka. Vorne nutzen sie ihre Chancen besser und lassen den deutschen Rückhalt Silvio Heinevetter in keinen Flow kommen. 

17:19 – Inzwischen sind beide Teams wieder vollzählig und Schweden bleibt auf Kurs. Albin Lagergren stellt die Zwei-Tore-Führung wieder her. 

16:17 – Die Schweden machen das gut trotz Unterzahl, behaupten ihre Führung. Doch Deutschland bleibt dran – und trifft erneut durch Kastening. 

15:16 – Da ist die Erlösung für das DHB-Team! In doppelter Überzahl ist es Timo Kastening, der den Anschluss erzielt. 

14:16 – Sechs Minuten sind in der zweiten Hälfte gespielt und Deutschland ist immer noch ohne Tor. Der Grund: Andreas Palicka. Der schwedische Torwart ist hellwach und pariert einen Wurf nach dem anderen.

14:16 – Jetzt verfehlt auch Häfner das Tor und Schweden erhöht im Gegenzug. Was ein Fehlstart des DHB-Teams.

14:15 – Es kommt knüppeldick für Deutschland. Mehrere Würfe gehen daneben, dazu treffen die Schweden eiskalt. Eine Zeitstrafe gegen Patrick Wiencek kommt oben drauf.

14:13 – Deutschland beginnt mit einer Veränderung: Silvio Heinevetter steht im Tor. Und Heinevetter pariert direkt.

Halbzeit – Eine gute erste Hälfte in Berlin. Die Teams liefern sich einen packenden Fight in der Max-Schmeling-Halle. Deutschland ist etwas besser, liegt meistens vorne, doch die Schweden sind immer eng dran. Besonders Max Darj und Lucas Pellas mit jeweils drei Treffern machen Deutschland Probleme.

14:13 – Was ein packendes Ende einer engen ersten Hälfte! In letzter Sekunde trifft Kapitän Uwe Gensheimer zum 14:13-Halbzeitstand für Deutschland.

13:13 – Steffen Weinhold kassiert eine Zeitstrafe, die teuer wird. Denn Schweden verkürzt nicht nur, die Skandinavier gleichen nach einem Fehlwurf von Kastening sogar aus. 

13:11 – Wenn Deutschland ein Tor als Knotenlöser braucht, dann kommt Kai Häfner ins Spiel. Immer wieder geht der Rückraumspieler aggressiv in die Lücken und nutzt die Stärke in seinem linken Arm für den erfolgreichen Abschluss. 

12:11 – Die Schweden nehmen eine Auszeit und kommen gut aus dieser heraus. Pellas trifft für die "Tre Kronor" und verkürzt. Es sind noch fünf Minuten in der ersten Hälfte zu spielen.

12:10 – Häfner erlöst das deutsche Team und trifft von halblinks ins Tor. Die Schweden sehen einen Schrittfehler beim Deutschen und beschweren sich – ohne Wirkung.

11:10 – Einen schwachen Wurf von Kühn kann Schwedens Torwart halten, im Gegenzug steht Jogi Bitter allein vor einem Gegenspieler und hält die deutsche Führung fest. 

11:10 – Deutschland lässt den Ball gut laufen, schafft für Philipp Weber eine gute Abschlusschance über die halbrechte Seite, doch Schwedens Torwart ist da und pariert. Im Gegenzug ist Felix Claar besser. Die deutsche Führung schmilzt.

11:9 – Albin Lagergren schafft den Anschluss für Schweden.

11:8 – Kühn baut die Führung aus, es sieh gut aus für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason.

10:8 – Schweden bekommt eine Zeitstrafe, die teuer wird. Erst trifft Kastening zur Zwei-Tore-Führung, dann nutzt Pekeler nach dem schwedischen Anschlusstreffer das leere Tor aus.

8:7 – 13 Minuten sind in Berlin gespielt. Besonders Max Darj tut den Deutschen weh, hat bereits vier Tore für den Gast aus Skandinavien erzielt. Doch auf die Tore des 29-Jährigen findet das DHB-Team (fast) immer eine Antwort. Patrick Wiencek trifft zum zweiten Mal.

7:6 – Es ist ein enges Spiel hier, in dem es Schlag auf Schlag geht. Gensheimer lässt eine Top-Chance liegen, nutzt aber seine nächste Möglichkeit und bringt Deutschland wieder in Führung, nachdem Pellas ausglich.

5:4 – Darj trifft erneut, doch auch Wiencek ist erfolgreich.

4:3 – Die Schweden bleiben dran und Max Darj trifft aus dem Rückraum ins Tor. 

4:2 – Die Einstellung des DHB-Teams stimmt. Mit aggressiver Abwehr machen sie es den Schweden schwer, auch Jogi Bitter pariert. Dazu gelingt Deutschland mit einem schnellen Angriff durch Weinhold das 4:2.

3:2 – Aber Deutschland antwortet! Kühn findet Pekeler am Kreis, der seine Chance souverän nutzt. 

2:2 – Kühn spielt einen schlampigen Pass, den die Schweden abfangen. Den Konter unterbindet Philipp Weber mit einem Foul, der zum Siebenmeter führt. Pellas bleibt eiskalt und gleicht aus.

2:1 – Die Schweden finden eine Lücke – und die Antwort. Gottfridsson erzielt den Anschluss.

2:0 – Gensheimer ist wach in der Abwehr, fängt einen Pass der Schweden ab. Den Tempogegenstoß verwertet der Linksaußen zum 2:0.

1:0 – Schiedsrichter zeigen Zeitspiel an, Julius Kühn nimmt sich ein Herz und trifft oben rechts in den Winkel.

0:0 – Das Spiel wurde angepfiffen! Deutschland hat den Ball.

15:09 Uhr – Die Mannschaften sind da und werden vorgestellt.

15:05 Uhr – In zehn Minuten geht's los in Berlin. Aktuell wird die Flagge des IHF in die Halle getragen.

14:58 Uhr – Mit Schweden hat Deutschland zu Beginn gleich den wohl schwersten Gegner vor der Brust. Die Skandinavier sind unangenehm zu spielen und haben einen starken Kader. 

14:55 Uhr – Vor dem Spiel sorgte Bundestrainer Alfred Gislason für eine echte Überraschung: Andreas Wolff ist nicht mit im Kader. Im Tor setzt der Isländer auf Silvio Heinevetter und Johannes Bitter. Der formschwache Wolff muss also vorerst zuschauen.

14:52 Uhr – Die Teams wärmen sich auf:

In weniger als 30 Minuten geht es los in Berlin. (Quelle: t-online)In weniger als 30 Minuten geht es los in Berlin. (Quelle: t-online)

14:50 Uhr – Herzlich Willkommen zum Liveticker für das Spiel zwischen der deutschen Handball-Nationalmannschaft und Schweden!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal