Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Deutsche Handball-Gala gegen Slowenien: Olympia-Ticket zum Greifen nah

Quali in Berlin  

Deutsche Handball-Gala: DHB-Team hat Olympia-Ticket fast sicher

13.03.2021, 17:29 Uhr
Deutsche Handball-Gala gegen Slowenien: Olympia-Ticket zum Greifen nah. Julius Kühn (am Ball) holt aus und trifft: Der deutsche Rückraumspieler war gegen Slowenien einer der besten Werfer. (Quelle: imago images/wolf-sportfoto)

Julius Kühn (am Ball) holt aus und trifft: Der deutsche Rückraumspieler war gegen Slowenien einer der besten Werfer. (Quelle: wolf-sportfoto/imago images)

Auf den Krimi gegen Schweden folgte eine Gala gegen Slowenien. Die deutschen Handballer zeigten beim Kampf um die Olympia-Quali eine starke Leistung und spielten den Gegner phasenweise an die Wand.

Deutschland ist so gut wie sicher in Tokio dabei. Dank eines klaren 36:27-Siegs über Slowenien ist die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason nun in bester Position, um einen der beiden Tickets für die Olympischen Spiele zu ergattern.

Beim Gala-Auftritt war die DHB-Auswahl besonders im ersten Durchgang überragend. Die deutsche Offensive spielte variabel und zielstrebig mit einer hohen Genauigkeit im Abschluss. Besonders Marcel Schiller und Julius Kühn trafen wie am Fließband.

Doch auch defensiv zeigten die Nationalspieler eine gute Leistung. Torwart Andi Wolff, der gegen Schweden am Freitag noch gefehlt hatte, parierte einige Versuche der Slowenen und ließ auch im Spielverlauf nicht nach. Somit hat Deutschland eine super Ausgangslage fürs letzte Spiel der Qualifikation gegen Algerien am Sonntag. Um 15.45 Uhr geht's los in Berlin. t-online ist für Sie live mit dabei.

So lief das Spiel

DEUTSCHLAND 36:27 (22:12) SLOWENIEN

60. Minute – Das war's in Berlin! Dank einer starken Leistung im ersten Durchgang gewinnt Deutschland sein Spiel gegen Slowenien und ist mit einem Bein bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei. Am Sonntag wartet noch Außenseiter Algerien auf die Auswahl von Bundestrainer Alfred Gislason.

58. Minute – Das DHB-Team ist in den letzten Minuten offensiv wieder fokussierter. Nur hinten sieht's nicht sonderlich gut aus.

56. Minute – Deutschland wehrt sich durch Heymann und Häfner. 

54. Minute – Puuh, jetzt schmilzt der Vorsprung doch etwas rasant. Nur noch sieben Tore hat Deutschland mehr auf dem Konto als Gegner Slowenien.

53. Minute – Rein offensiv ist das echt mau von Deutschland in den letzten Minuten. Sloweniens Torwart Urban Lesjak pariert mehrere Bälle. Dazu macht das DHB-Team unnötige Fehler im Passspiel. 

50. Minute – Viel passieren wird hier an der Differenz nicht mehr, das Spiel hat sich mehr oder weniger eingependelt. Beide Teams leisten sich unnötige Fehler, die Zahl der Tore ist gering.

48. Minute – Auf den Außen spielen inzwischen übrigens Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki.

48. Minute – Mit Heinevetter im Tor kassiert Deutschland direkt drei Treffer. Eine große Schuld trifft ihn dabei aber nicht.

45. Minute – Für Andi Wolff ist jetzt (vorerst) Schluss, Silvio Heinevetter steht zwischen den Pfosten.

44. Minute – Einige Minuten ohne Tor werden jetzt durch Timo Kastening beendet. Im Anschluss erhöht Marcel Schiller. Es ist das siebte Tor für den Linksaußen.

41. Minute – Das Spiel ist im zweiten Durchgang etwas ausgeglichener. Bundestrainer Gislason rotiert, lässt jetzt auch Knorr und Wiede ran.

37. Minute – Die kurze Phase der Hoffnung für Slowenien ist wieder vorbei. Deutschland ist wieder fokussiert und spielt das gut herunter.

34. Minute – Gut für Deutschland ist eine doppelte Zeitstrafe gegen Slowenien. Kühn und Golla nutzen die Lücken für den Doppelschlag.

33. Minute – Wie schon gegen Schweden kommt Deutschland nicht gut aus der Pause. Mehrere Chancen lässt die DHB-Auswahl liegen, gibt dem Gegner dazu Chancen, zu verkürzen.

Halbzeit – Eine starke Leistung des deutschen Teams im ersten Durchgang. Nach einem engen Start hat die DHB-Auswahl eine Führung aufgebaut und diese Stück für Stück vergrößert. Die Slowenen haben besonders defensiv große Schwierigkeiten.

29. Minute – Noch knapp zwei Minuten bis zur Halbzeit. Julius Kühn erhält seine zweite Zeitstrafe. Trainer Alfred Gislason nimmt daher eine Auszeit, um den nächsten Angriff gut zu planen.

26. Minute – Das deutsche Team macht mit den Slowenen, was es will. Kein Spieler enttäuscht, alle arbeiten zusammen. Sowohl defensiv als auch offensiv ist hier eine Einheit zu sehen. Variabel, aggressiv, fokussiert. Eine echte Gala-Vorstellung im ersten Durchgang. Abwehr-Spezialist Pekeler trifft vorne doppelt, wird gut freigespielt.

24. Minute – Eigentlich sind die Slowenen ein gutes Team, doch die DHB-Auswahl lässt sie schwach aussehen. Mit dem deutschen Tempo im Angriff kommt die Deckung der Gäste überhaupt nicht klar. Golla bedient Schiller - Tor.

21. Minute – Deutschland spielt das hier wirklich sehr sehr gut, der slowenische Mittelblock lässt aber auch einfach zu viele Lücken. Gegen einen Julius Kühn in Form gibt's dann keine Chance. Tor Nummer vier für den Rückraumspieler.

20. Minute – Die Slowenen machen offensiv jetzt weniger Fehler, kommen schnell zum Abschluss und werfen hoch, womit Wolff heute noch Probleme hat. Defensiv ist Slowenien aber noch zu schwach. Deutschland lässt kaum eine Chance aus.

17. Minute – Deutschland spielt hier bisher absolut top, hat das Geschehen defensiv wie offensiv im Griff. Die Slowenen zeigen Nerven.

15. Minute – Andi Wolff hat hier bisher einen guten Tag. Beim Stand von 9:6 für Deutschland gibt es einen Siebenmeter für Slowenien, den der Torwart ans Aluminium lenkt. Im Gegenzug trifft Philipp Weber zum 10:6. Schiller fängt anschließend einen Pass des Gegners ab. Den Konter verwandelt Weinhold. 11:6 für das DHB-Team.

13. Minute – Zeitstrafe für Julius Kühn, doch die Überzahl können die Slowenen nicht nutzen. Janc scheitert am Pfosten. Im Gegenzug bekommt Deutschland einen Siebenmeter, den Schiller aber vergibt. 

11. Minute – Offensivfoul der Slowenen, Ballbesitz Deutschland. Weinhold spielt am Kreis Golla frei, der seine Chance nutzt und die Führung ausbaut.

10. Minute – Deutscher Doppelschlag! Kühn und Schiller treffen nach Ballverlusten der Slowenen. Für Kühn ist es bereits der dritte Treffer.

9. Minute – Da ist die erste Führung für Slowenien, doch wieder antwortet Kühn! Ein hitziges Duell hier in Berlin.

6. Minute – Slowenien gleicht aus, nachdem Schiller mit seinem ersten Wurf am gegnerischen Torwart scheitert. Doch die Deckung der "Reprezentanca" hat Lücken. Das nutzt Julius Kühn aus.

4. Minute – Schrittfehler bei den Slowenen. Im Gegenstoß holt Steffen Weinhold die nächste Zeitstrafe gegen die Slowenen raus. Die Überzahl nutzt Deutschland für das 3:1 durch Kastening.

3. Minute – Slowenien findet eine Antwort über Dolenec, doch auch Kastening nutzt seine Chance. Deutschland bleibt vorne. 

1. Minute – Slowenien hat den Ball und spielt sich eine gute Chance über den linken Halbraum frei. Doch Andi Wolff ist hellwach und pariert. Den Gegenstoß nutzt Steffen Weinhold zur Führung, holt dazu eine Zeitstrafe für die Slowenen raus. 

15:30 Uhr – Nun werden die Hymnen gespielt.

15:26 Uhr – Die Mannschaften betreten die Halle, es ist bald soweit.

15:19 Uhr – Bundestrainer Alfred Gislason hat übrigens eine Änderung vorgenommen. Statt Jogi Bitter ist Andreas Wolff nun im Tor neben Silvio Heinevetter dabei.

15:15 Uhr – In 20 Minuten geht's los in Berlin. Eine Niederlage könnte für das deutsche Team das Aus bedeuten, denn dann wäre Slowenien uneinholbar. Bei einem Sieg der Schweden im Anschluss gegen Algerien müsste der DHB auf eine schwedische Niederlage am Sonntag gegen Slowenien hoffen. 

15:05 Uhr – Herzlich willkommen zum Liveticker! Für das DHB-Team wird es heute ein schwieriges Spiel, denn Slowenien ist selbstbewusst. Am Freitag gewann die Mannschaft von Ljubomir Vranjes sein Auftaktspiel gegen Algerien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal