Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Red Bull schockt die Konkurrenz mit "cleverem" Auspuff

...

"Cleverer" Auspuff: Red Bull schockt die Konkurrenz

18.02.2012, 14:20 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

Formel 1: Red Bull schockt die Konkurrenz mit "cleverem" Auspuff. Vettel ließ den neuen Red Bull in Jerez um die Kurven fliegen. (Quelle: imago)

Vettel ließ den neuen Red Bull in Jerez um die Kurven fliegen. (Quelle: imago)

Noch hat die Formel-1-Saison gar nicht angefangen. Doch Red Bull scheint schon jetzt im WM-Kampf die Nase wieder vorne zu haben. Das Weltmeister-Team um Sebastian Vettel hat offenbar die beste Lösung gefunden, um den Leistungsverlust durch das Verbot, die Auspuffabgase direkt auf den Diffusor zu lenken, auszugleichen. "Es ist eine clevere Entwicklung, die den Unterschied macht", sagt Jean-Francois Caubet, Sportchef bei Renault, das die Motoren für Red Bull liefert.

Durch die vorgegebene Position der Auspuff-Endrohre sind die Teams diese Saison zu Kompromissen gezwungen. Im Gegensatz zur Konkurrenz, die die Abgase auf das Diffusordach schickt, zielt Red Bull auf die Hinterrad-Aufhängung, von wo aus die Abgase schließlich auf das untere Heckflügel-Element gelenkt werden.

RB8 wie auf Schienen

Eine Idee, die sich offenbar bezahlt macht. Beim ersten Test in Jerez fiel auf, dass der neue RB8 perfekt um die Kurven flog und wie auf Schienen fuhr, obwohl die Autos durch das Verbot des angeblasenen Diffusors im Heck enorm an Abtrieb verloren haben. Im Normalfall brauchen die Teams wesentlich länger, um sich an solche gravierenden Veränderungen zu gewöhnen.

Newey: "Haben noch einige Ideen in petto"

Red Bulls Aerodynamik-Genie Adrian Newey hat bereits angekündigt, weiter am Auto zu tüfteln. "Beim Saisonstart in Melbourne wird der Wagen noch einmal anders aussehen. Wir haben noch einige Ideen in petto." Der Konkurrenz um Ferrari und Co. dürfte bereits jetzt Angst und Bange werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018