Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia 2016: Schwimmerinnen sind zu dünn - Aus für Staffel

...

Schwimm-Bundestrainer greift durch  

"Wie dünne Models" - Olympia-Aus für DSV-Staffel

09.05.2016, 09:27 Uhr | dpa, t-online.de

Olympia 2016: Schwimmerinnen sind zu dünn - Aus für Staffel. Die deutsche Staffel (hier Annika Bruhn) wird in Rio nicht an den Start gehen.  (Quelle: imago/Eibner)

Die deutsche Staffel (hier Annika Bruhn) wird in Rio nicht an den Start gehen. (Quelle: Eibner/imago)

Sie ist die Königsdisziplin der Schwimmer: die 4x100-Meter-Freistilstaffel. Doch bei Olympia in Rio wird sie ohne die deutschen Frauen über die Bühne gehen.

Foto-Serie mit 33 Bildern

Die Begründung von Chefbundestrainer Henning Lambertz in der "Bild": "Im Vergleich mit der Weltspitze sehen unsere Mädels aus wie dünne Models und nicht wie Sportlerinnen."

Einzelergebnisse reichen nicht

Bei den deutschen Meisterschaften in Berlin hatten die Einzelergebnisse nicht für die erforderliche Normzeit ausgereicht. „Sie konnten die Zeiten nicht schwimmen, ihnen fehlt eindeutig die Kraft", sagt Lambertz.

Bei der nun beginnenden EM in London wäre noch die Chance auf einen Quotenplatz dagewesen, doch der Deutsche Schwimm-Verband verzichtet auf die Möglichkeit. „Hätten sie sich hier in Berlin empfohlen, hätten wir sie auch geschickt, sie sind aber nicht konkurrenzfähig“, sagt Lambertz.

Früher ein Medaillengarant

Die Staffel hatte bei den Weltmeisterschaften in Kasan auf Platz 13 als einziges deutsches Quartett die direkte Olympia-Qualifikation verpasst. Zu Zeiten von Franziska van Almsick oder Britta Steffen war die Staffel oft ein Medaillengarant.

Die nun ausgebooteten Schwimmerinnen sind sauer. „Ich finde es ein bisschen unfair, unsere Figur mit der Weltspitze zu vergleichen, die sind alle fünf bis sechs Jahre älter und auf dem Höhepunkt der Karriere", sagte etwa die 19 Jahre alte Anna Dietterle der "Bild".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018