Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Sieg gegen Werder Bremen – Hannover atmet auf

...

Bundesliga  

Sieg im Nordderby: Hannover atmet auf

06.04.2018, 23:17 Uhr | sid

Bundesliga: Sieg gegen Werder Bremen – Hannover atmet auf. Die Hannoveraner jubeln (li.), Trauer bei den Bremern. (Quelle: imago)

Die Hannoveraner jubeln (li.), Trauer bei den Bremern. (Quelle: imago)

Niederlagenflut gestoppt, Klassenerhalt fast gesichert: Mit einem Erfolg im Nordderby gegen Werder Bremen hat sich Hannover 96 aus dem Abstiegskampf so gut wie verabschiedet.

Der Aufsteiger hat nun neun Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Für den Tabellen-Zwölften Bremen hingegen endete eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage.

Den Erfolg für die Niedersachsen leitete ausgerechnet der Ex-Bremer Martin Harnik mit dem Führungstor nach 17 Minuten aus kurzer Distanz ein. Für das 2:0 sorgte Felix Klaus, der in der 42. Minute nach einem Abpraller erfolgreich war. Für Bremen verkürzte Ishak Belfodil (74.). Hannover revanchierte sich damit für die deftige 0:4-Schlappe aus der Hinserie im Weserstadion.

Kruse vergibt Top-Chance

Vor 49.000 Zuschauern in der ausverkauften WM-Arena am Maschsee verdienten sich die Gastgeber, zuletzt fünfmal hintereinander ohne Punkt geblieben, ihren Erfolg durch ihre Effektivität vor dem gegnerischen Tor. Die Hanseaten erarbeiteten sich zwar Feldvorteile, doch beim finalen Pass in Tornähe fehlte in den meisten Fällen die erforderliche Präzision.

Auch die Gäste kamen vereinzelt zu Torgelegenheiten. In der 14. Minute rutschte Maximilian Eggestein um Zentimeter an einer Hereingabe von Max Kruse vorbei, Kruse selbst schoss den Ball in der 25. Minute freistehend über die Querlatte.

Belfodil machte es noch mal spannend

Die in der ersten Halbzeit durchaus ansehnliche Partie verflachte zu Beginn des zweiten Durchgangs. Hannover beschränkte sich weitgehend darauf, den Vorsprung zu verteidigen. Beim SV Werder wurde das Mittelfeld zu langsam überbrückt, so wurden die Räume rund um den 96-Strafraum schnell wieder zu eng.

Erst in der 57. drohte dem Tor der Hannoveraner erstmals in der zweiten Halbzeit Gefahr, doch ein Schuss von Kruse wurde so abgeblockt, dass der Ball für Torhüter Philipp Tschauner eine leichte Beute war.

Auch in der Folgezeit waren die Bremer Aktionen zu durchsichtig angelegt. Bei einem Konter verpasste "96" in der 72. Minute sogar das mögliche 3:0, Harnik wurde in letzter Sekunde der Ball vom Fuß gespitzelt. Nach Belfodils Anschlusstreffer drängte Bremen vehement auf den Ausgleich.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit EntertainTV und Highspeed-Surfen bis zu 225,- € sichern*
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018