Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Roland Baar ist tot: Olympia-Star mit 53 Jahren bei Autounfall gestorben

Fünffacher Weltmeister  

Ruder-Star Baar ist tot

26.06.2018, 14:49 Uhr | t-online.de, dpa

Roland Baar mit 53 Jahren ums Leben gekommen: Olympia-Ruderer gestorben (Screenshot: Imago)
Olympia-Ruderer mit 53 Jahren gestorben

Trauer um Olympia-Ruderer Roland Baar. Der langjährige Schlagmann des Deutschland-Achters ist am Wochenende bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Quelle: t-online.de)

Trauer um Olympia-Ruderer Roland Baar: Der langjährige Schlagmann des Deutschland-Achters ist am Wochenende bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Quelle: t-online.de)


Deutschland hat einen ganz Großen des Rudersports verloren: Roland Baar ist am Wochenende bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er wurde nur 53 Jahre alt.

Die deutschen Ruderer trauern: Der ehemalige Schlagmann des Deutschland-Achters, Roland Baar, ist tot. Wie der Hannoversche Ruder-Club auf seiner Website bekannt gab, kam der fünffache Weltmeister am Wochenende bei einem Autounfall ums Leben.

Erfolge bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen

Zwischen 1989 und 1996 gab Baar als Schlagmann beim Flaggschiff des deutschen Ruderverbandes den Takt vor. 1992 holte er bei den Olympischen Spielen in Barcelona die Bronzemedaille. Vier Jahre später bei den Spielen in Atlanta gewann er Silber.

1993 wurde er für seine sportlichen Erfolge mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Fünf Jahre später verlieh ihm der Weltverband FISA die Thomas-Keller-Medaille für seine außergewöhnliche Karriere im Rudern.

Auch nach seiner Zeit als aktiver Ruderer blieb Baar seinem Sport verbunden und war unter anderem Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees. Beruflich hatte Baar, der in Gifhorn lebte, zuletzt an der Technischen Universität Berlin eine Professur für Verbrennungskraftmaschinen inne. Der fünffache Weltmeister hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018