Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Magnus Carlsen: Schachweltmeister holt sich blaues Auge − beim Fußball

Unfall beim Fußball  

Schachweltmeister Carlsen kommt mit blauem Auge davon

21.11.2018, 16:40 Uhr | sid, dpa

Magnus Carlsen: Schachweltmeister holt sich blaues Auge − beim Fußball . Schachweltmeister Magnus Carlsen während des WM-Duells gegen Fabiano Caruana.  (Quelle: imago images/Bildbyran)

Schachweltmeister Magnus Carlsen während des WM-Duells gegen Fabiano Caruana. (Quelle: Bildbyran/imago images)

Der amtierende Weltmeister im Schach sucht während der WM Entspannung beim Fußball. Das Ergebnis ist ein Veilchen. Carlsen nimmt den Unfall jedoch mit Humor.

Schachweltmeister Magnus Carlsen hat es derzeit nicht leicht bei der Schach-WM in London. Nach dem achten Remis steht es gegen den Herausforderer Fabiano Caruana 4:4. Und als ob das nicht schon genug Druck wäre, sorgte nun ausgerechnet der Ruhetag für noch mehr Spannung.

Vor der neunten Partie wollte sich der sportliche Norweger beim Fußballspielen mit Freunden entspannen. Dabei ging es anscheinend richtig zur Sache und er stieß mit dem Kopf mit einem Gegenspieler zusammen. Die befürchtete Gehirnerschütterung blieb aus, doch auf seinem Instagram-Profil postete der 27-jährige ein Bild mit einem schönen blauen Auge und dem Kommentar: "Das Match heizt sich auf".

View this post on Instagram

The match is heating up

A post shared by Magnus Carlsen (@magnus_carlsen) on

Carlsen ist seit 2013 der unangefochtene König der Schach-Welt. Doch im Duell mit Caruana wackelt er bedenklich. Gefallen ist er bislang noch nicht. Doch die Zweifel, ob der 27-Jährige den Schach-Thron verteidigen kann, mehren sich.


Der kühle Analytiker Caruana wirkt in diesen Tagen deutlich besser vorbereitet als der Titelverteidiger. Carlsens vermeintlich überlegene kombinatorische Fähigkeiten im Mittel- und Endspiel kommen bislang nicht zum Tragen. 

Verwendete Quellen:
  • Mit Agenturmaterial von dpa und sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal