Sie sind hier: Home > Sport >

NHL: Kühnhackl erreicht Viertelfinale - Tampa Bay verliert

NHL  

Kühnhackl erreicht Viertelfinale - Tampa Bay verliert

17.04.2019, 07:42 Uhr | dpa

NHL: Kühnhackl erreicht Viertelfinale - Tampa Bay verliert. Die New York Islanders freuen sich über das Erreichen der nächsten Runde.

Die New York Islanders freuen sich über das Erreichen der nächsten Runde. Foto: Gene J. Puskar/AP. (Quelle: dpa)

Pittsburgh (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL das Playoff-Viertelfinale erreicht.

Die Islanders gewannen Spiel vier der Erstrundenserie gegen die Pittsburgh Penguins 3:1 (2:1, 0:0, 1:0). Kühnhackl verbuchte einen Assist beim Auswärtserfolg der New Yorker. Der 27-jährige Landshuter bereitete das zwischenzeitliche 2:1 durch Brock Nelson (19. Minute) vor. Torhüter Thomas Greiss und Verteidiger Dennis Seidenberg kamen beide nicht zum Einsatz.

Mit vier Siegen aus vier Spielen konnten die Islanders die Best-of-Seven-Serie klar für sich entscheiden. Im Viertelfinale treffen die New Yorker auf den Sieger des Duells zwischen Titelverteidiger Washington Capitals und den Carolina Hurricanes. Nach drei Spielen steht es dort aktuell 2:1 für Washington.

Historisches ereignete sich derweil in der Serie zwischen den an Nummer eins gesetzten Tampa Bay Lightning und den Columbus Blue Jackets. Zum ersten Mal in der Geschichte der Profiliga musste sich das beste Team der Hauptrunde ohne einen einzigen Sieg aus den Playoffs verabschieden. Die Lightning verloren nämlich auch das vierte Spiel der Erstrundenserie bei den Blue Jackets klar 3:7 (1:2, 2:2, 0:3). In der Vorrunde hatte Tampa Bay mit 62 Siegen aus 82 Spielen den Rekord der Detroit Red Wings für die meisten Siege in einer regulären Saison egalisieren können.

Für Columbus war es der erste Playoff-Seriengewinn der Teamgeschichte. In der nächsten Runde geht es für die Blue Jackets entweder gegen die Boston Bruins oder die Toronto Maple Leafs. Die Kanadier aus Toronto führen in der Serie aktuell mit 2:1 nach Spielen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe