Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Dopingprobe mit Hammer zerstört: Schwimm-Olympiasieger Sun Yang lange gesperrt

Nach verpasster Dopingkontrolle  

Schwimm-Olympiasieger Sun Yang lange gesperrt

28.02.2020, 13:55 Uhr | t-online.de

Dopingprobe mit Hammer zerstört: Schwimm-Olympiasieger Sun Yang lange gesperrt. Sun Yang: Der chinesische Superstar ist in der Schwimmwelt sehr umstritten. (Quelle: imago images/Xinhua)

Sun Yang: Der chinesische Superstar ist in der Schwimmwelt sehr umstritten. (Quelle: Xinhua/imago images)

Sun Yang ist einer der umstrittensten Spitzenathleten im Sport. Der Schwimm-Superstar aus China gewinnt zwar eine Medaille nach der anderen, hat aber auch wegen verpasster Dopingtests viel Kritik erhalten. Nun hat das Sportgericht durchgegriffen.

Die Olympischen Spiele in Tokio werden ohne den dreifachen Olympiasieger und elffachen Weltmeister Sun Yang stattfinden. Der chinesische Schwimmer wurde wegen verpassten Dopingtests im September 2018 für acht Jahre gesperrt. Das gab der Internationale Sportgerichtshof CAS am Freitag bekannt. 

Es ist nicht die erste Sperre Yangs. Schon 2014 wurde der 28-Jährige wegen der Einnahme eines verbotenen Mittels drei Monate von allen Wettbewerben ausgeschlossen.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal