Sie sind hier: Home > Sport >

Coronavirus im Fußball: Jörg Schmadtke will Länderspielreisen verbieten


Wegen Coronavirus  

Wolfsburg-Boss will Länderspielreisen verbieten

10.03.2020, 18:39 Uhr | sid

Coronavirus im Fußball: Jörg Schmadtke will Länderspielreisen verbieten. Jörg Schmadtke: Der Wolfsburg-Geschäftsführer will seinen Profi die Länderspielreisen verbieten. (Quelle: imago images/Huebner)

Jörg Schmadtke: Der Wolfsburg-Geschäftsführer will seinen Profi die Länderspielreisen verbieten. (Quelle: Huebner/imago images)

Die Ausbreitung des Coronavirus schränkt den Profi-Fußball immer weiter ein. Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke will die Infektionsgefahr für die Profis des VfL so klein wie möglich halten und droht mit einem Reiseverbot.

Geschäftsführer Jörg Schmadtke vom Bundesligisten VfL Wolfsburg hält eine Absage der kommenden Länderspiele wegen der Corona-Krise für zwingend notwendig. "Im Moment ist mein Gedankengang: Ich werde unsere Spieler nicht losschicken, ich werde es ihnen verbieten", sagte Schmadtke dem "Kicker".


Zwischen dem 22. März und dem 3. April steht in der Bundesliga eine Länderspielpause an. Eine Großzahl von Profis müsste sich nach derzeitigem Stand auf die Reise machen – quer durch die Welt. Und wegen der Abstellungspflicht sind den Bundesligaklubs grundsätzlich die Hände gebunden.

Schmadtke sieht EM-Austragung gefährdet

"Die Hoheit liegt bei der FIFA", sagte Schmadtke. Der Geschäftsführer will deshalb "in den Dialog treten". Seine Haltung habe er bereits an entsprechender Stelle bei der DFL hinterlegt. Auch die EM sieht Schmadtke gefährdet: "Gefühlt ist es weit weg, andererseits ist es beim jetzigen Sachstand nicht auszuschließen, dass das Turnier nicht stattfinden kann."

Ein Problem sei die geplante Austragung in zwölf europäischen Städten: "So, wie das Turnier strukturiert ist", sagt der 55-Jährige, "könnte es kompliziert werden. Vor allem angesichts der Tatsache, dass Mannschaften und Fans hin- und herreisen sollen."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: