• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Bundesliga: Schiedsrichter Deniz Aytekin nimmt an eSports-Turnier teil


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextG7-Foto ohne Scholz: Söder Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild fĂŒr ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild fĂŒr einen TextPutin holt ĂŒbergewichtigen GeneralSymbolbild fĂŒr einen TextTribĂŒne bei Stierkampf stĂŒrzt ein – ToteSymbolbild fĂŒr einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextGercke ĂŒberrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

Schiedsrichter Aytekin nimmt an eSports-Turnier teil

Von sid, t-online
01.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Deniz Aytekin: Der Bundesliga-Schiedsrichter nimmt mit seinem Assistenten an einem eSports-Turnier teil.
Deniz Aytekin: Der Bundesliga-Schiedsrichter nimmt mit seinem Assistenten an einem eSports-Turnier teil. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die "Bundesliga Home Challenge" ist der virtuelle Ersatz zur echten Fußball-Saison. Nun mischt auch ein Unparteiischer mit: Deniz Aytekin und sein Assistent Daniel Schlager werden sich mit den Profis messen.

Die beiden Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin und Daniel Schlager nehmen am zweiten Spieltag der "Bundesliga Home Challenge" teil. Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Mittwoch mitteilte, wird das Duo am kommenden Wochenende bei der zweiten Auflage des neuen eSport-Wettbewerbs als Team antreten. Am Samstag (21.20 Uhr, im Livestream bei t-online.de) werden die beiden Unparteiischen in der Simulation "Fifa 20" gegen das Team von Borussia Mönchengladbach antreten, das auch neu dabei ist.


Corona-Pandemie: Diese Sportler sind infiziert

Das Coronavirus greift weltweit weiter um sich. Auch im Sport sind bereits einige Athleten betroffen – darunter große Namen. Ein Überblick.
Timo HĂŒbers: Er war der erste Spieler im deutschen Profifußball, bei dem das Virus festgestellt worden ist. Hannovers HĂŒbers steckte sich wohl auf einer Veranstaltung in Hildesheim an.
+33

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland rĂŒckt dem Zahlungsausfall ein StĂŒck nĂ€her
PrĂŒfender Blick (Symbolbild): Russlands PrĂ€sident Putin schiebt die GrĂŒnde fĂŒr eine mögliche ZahlungsunfĂ€higkeit seines Landes in die Verantwortung des Westens.


Insgesamt sind am kommenden Samstag und Sonntag 29 der 36 deutschen Profiklubs dabei, somit drei mehr als am vorigen Wochenende. Neben den Fohlen kamen auch der VfL Bochum und der VfL Wolfsburg hinzu. Pro Team ist mindestens ein Lizenzspieler und "eine Person aus dem entsprechenden Klub oder dessen Umfeld", wie zum Beispiel ein eSportler, am Start.

Jede Begegnung des Turniers besteht aus zwei einzelnen Partien, insgesamt sind 25 Minuten Spielzeit pro Ansetzung vorgesehen. Offiziell geht der neue Wettbewerb jedoch in keine sportliche Wertung ein. Aktuell ruht wegen der Coronakrise sowohl der Spielbetrieb in den Fußball-Ligen als auch in der FIFA Global Series der eSportler.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DFL
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website