Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Eishockey-Profiliga NHL: Ehemaliger Rangers Torhüter wird am Herzen operiert

Vor Beginn der neuen Saison  

NHL-Torhüter wird am offenen Herzen operiert

29.12.2020, 08:45 Uhr | sid

Eishockey-Profiliga NHL: Ehemaliger Rangers Torhüter wird am Herzen operiert. Henrik Lundqvist: Der Schwede wird wohl vorerst nicht für seinen neuen Klub auflaufen können. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Henrik Lundqvist: Der Schwede wird wohl vorerst nicht für seinen neuen Klub auflaufen können. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Profisportler Henrik Lundkvist muss vorerst auf den Start der neuen Eishockey-Saison verzichten. Der 38-Jährige wird nach der bevorstehenden Herz-Operation längere Zeit ausfallen. 

Der schwedische Star-Torhüter Henrik Lundqvist von den Washington Capitals aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL muss sich einer Operation am offenen Herzen unterziehen. "Aortenklappenersatz, Aortenwurzel und Ersatz der aufsteigenden Aorta, um genau zu sein", twitterte der 38-Jährige.

Der Olympiasieger von 2006 hatte bereits Mitte Dezember bekannt gegeben, wegen eines Herzleidens in der ab 13. Januar beginnenden neuen Spielzeit der NHL nicht für die Caps auflaufen zu können. Lundqvist hatte bei den Capitals einen Einjahresvertrag unterschrieben, zuvor hatte er 15 Jahre lang für die New York Rangers gespielt.

"Wir alle haben unsere Berge zu erklimmen. Ich bleibe positiv und bin bereit für den Weg der Besserung", betonte Lundqvist.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal