Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Quaratäne in Australien: Tennisspieler Koepfer offen für Corona-Impfung

Quaratäne in Australien  

Tennisspieler Koepfer offen für Corona-Impfung

26.01.2021, 10:28 Uhr | dpa

Quaratäne in Australien: Tennisspieler Koepfer offen für Corona-Impfung. Dominik Koepfer will sich gegen Corona impfen lassen.

Dominik Koepfer will sich gegen Corona impfen lassen. Foto: Thomas Samson/AFP/dpa. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Tennisprofi Dominik Koepfer steht einer Corona-Impfung "sehr offen" gegenüber.

"Wenn mir eine Impfung zum Beispiel in Sachen Reisen das Leben erleichtert, was im Tennis fast jede Woche der Fall ist, dann werde ich mich auf jeden Fall impfen lassen - sobald es eben möglich ist", sagte der 26-Jährige aus Furtwangen dem "Schwarzwälder Bote".

Der Weltranglisten-68. bereitet sich derzeit in Melbourne auf die Australian Open vor und darf derzeit nach seiner Einreise in Australien aufgrund der strengen Quarantäne-Regelungen nur für wenige Stunden am Tag das Hotelzimmer verlassen. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 8. Februar. In der Woche zuvor will Koepfer ein ATP-Turnier in Melbourne bestreiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal