Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Erstes australisches Doppel-Finale seit 1980

Von dpa
Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Nick Kyrgios (l) und Thanasi Kokkinakis sind ins Doppel-Finale der Australian Open eingezogen.
Nick Kyrgios (l) und Thanasi Kokkinakis sind ins Doppel-Finale der Australian Open eingezogen. (Quelle: Dave Hunt/AAP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Melbourne (dpa) - Die Publikumslieblinge Nick Kyrgios und Thanasi Kokkinakis haben bei den Australian Open der Tennisprofis f├╝r das erste australische Doppel-Finale seit 1980 gesorgt.

Kyrgios und Kokkinakis setzten in Melbourne mit dem 7:6 (7:4), 6:4 gegen Marcel Granollers und Horacio Zeballos aus Spanien und Argentinien ihre ├╝berraschend Erfolgsserie fort. Die beiden Wildcard-Inhaber, die mit ihrer wilden und unterhaltsamen Art die Zuschauer anlockten, treffen im Endspiel am Samstag auf Matthew Ebden und Max Purcell.

Ebden und Purcell besiegten in ihrem Halbfinale mit 6:3, 7:6 (11:9) die an zwei gesetzten Rajeev Ram und Joe Salisbury aus den USA und Gro├čbritannien. 1980 hatten Kim Warwick und Mark Edmondson gegen Peter McNamara und Paul McNamee gewonnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Bricht mir das Herz" ÔÇô Novak Djokovic spricht emotional ├╝ber Boris Becker
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
MelbourneSpanien
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website