Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympiazweite Nadine Kleinert warnt vor Zukunft der Leichtathletik


Pakete statt Metallkugel  

Olympiazweite warnt vor Zukunft der Leichtathletik

18.09.2019, 16:15 Uhr | t-online.de , dpa

Olympiazweite Nadine Kleinert warnt vor Zukunft der Leichtathletik . Nadine Kleinert: Die ehemalige Weltklasse-Kugelstoßerin zeichnet ein düsteres Bild der Leichtathletik. (Quelle: imago images)

Nadine Kleinert: Die ehemalige Weltklasse-Kugelstoßerin zeichnet ein düsteres Bild der Leichtathletik. (Quelle: imago images)

Nadine Kleinert gehörte zur Weltspitze im Kugelstoßen, sammelte eine Medaille nach der anderen. Inzwischen trägt sie Pakete aus, macht sich aber trotzdem noch viele Gedanken um ihre frühere Sportart.

Die Vier-Kilo-Kugeln hat Nadine Kleinert in 30-Kilo-Pakete eingetauscht. Die Pakete muss sie zwar nicht werfen, aber austragen. Es ist ein neuer Lebensabschnitt für die ehemalige Weltklasse-Kugelstoßerin. "Ich bin ja an schwere Gewichte gewöhnt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur, "und ein Paket wiegt bis zu 31,5 Kilo." Rekord waren vor Weihnachten "knapp über 200 Pakete in acht Stunden". Ihren Job übt sie in Thüringen aus, wo sie inzwischen lebt. Mit der Leichtathletik geht die Olympiazweite von 2004 hart ins Gericht.

"Dann ist die Leichtatheltik in zehn Jahren tot"

Mangelnde Attraktivität für Teenager, kaum noch TV-Präsenz, frustrierte Trainer und die oft fehlende finanzielle Absicherung der Athleten: Die frühere Weltklasse-Kugelstoßerin Nadine Kleinert gibt der olympischen Kernsportart keine große Zukunft. "Wenn es so weitergeht, dann ist die Leichtathletik in zehn Jahren tot – und den DLV gibt's nicht mehr", sagte die Olympiazweite von 2004 der Deutschen Presse-Agentur.

Nadine Kleinert (r.) bei ihrem größten Erfolg: Olympia 2004. Damals erhielt sie die Bronzemedaille, aufgrund eines Doping-Vergehens erhielt sie erst im Nachhinein Silber. (Quelle: imago images/Chai v.d. Laage)Nadine Kleinert (r.) bei ihrem größten Erfolg: Olympia 2004. Damals erhielt sie die Bronzemedaille, aufgrund eines Doping-Vergehens erhielt sie erst im Nachhinein Silber. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago images)

"Es ist nicht mehr meine Leichtathletik!", betonte die Europameisterin von 2012. "Die Zuschauer gehen doch lieber zu einem Fußballspiel der F-Jugend als zur Leichtathletik", sagte die 43-Jährige. Und: "Es wird immer schwerer, Nachwuchs zu finden."

Trainerin für 200 Euro netto

Leistungssport, Schule, Studium, Arbeit – dies sei heute für viele Athleten eine Schicksalsfrage. "Und auf dem freien Markt heute mit über 30 noch einmal einen Beruf lernen? Dann ist man 34, 35, bis man fertig ist", erklärt Kleinert, die selbst erst mit 37 Jahren aufgehört hat. "Wer nimmt einen dann noch? Es ist wirklich so hart. Ich hab's am eigenen Leib erfahren."


Nach ihrer erfolgreichen Karriere mit der Vier-Kilo-Kugel hatte die dreimalige WM-Zweite zunächst als Trainerin gearbeitet. Bei ihrem Ex-Verein SC Magdeburg sei sie "als Übungsleiter abgestempelt" worden, für 200 Euro netto im Monat. "Wer will's denn heute noch für'n Appel und 'n Ei machen? Sich von acht Uhr früh bis abends 20 Uhr in die Halle stellen und ein paar aufmüpfige Teenager trainieren, die auf nichts Bock haben?"

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal