Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Ajax - Benfica: Champions League im Live-Ticker

Live-Ticker: Champions League  

Ajax - Benfica

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 11:06:47
    • Damit verabschiede ich mich aus Amsterdam, verweise aber schon auf morgen Abend, wenn ab 18:55 Uhr die nächsten Spiele in der Champions League anstehen. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 
    • Benfica dagegen wurde am Ende für eine zu passive Spielweise bestraft und steht so am nächsten Spieltag gegen Ajax schon unter Zugzwang. Die Portugiesen müssen das Rückspiel gewinnen, um noch eine reele Chance auf das Weiterkommen in der Gruppe E zu haben. Gewinnen Bayern und Ajax am 4. Spieltag, stehen beide bereits im Achtelfinale.
    • Damit steht Ajax nun punkt- und torgleich an der Spitze der Gruppe E und ist gemeinsam mit den Bayern Tabellenführer. Die Niederländer machten das insgesamt bessere Spiel und wurden in einer Phase belohnt, als es eigentlich nicht mehr nach einem Treffer für die Gastgeber aussah. Ajax beendet damit die Hinspiele der Gruppenphase bei der eigenen Champions-League-Rückkehr ohne Niederlage.
    • 90.+4Dann ist Feierabend in Amsterdam! Ajax siegt in letzter Sekunde mit 1:0 gegen Benfica!
    • 90.+2Toooooor! AJAX - Benfica 1:0! Mazraoui mit dem Schuss ins Glück für die Gastgeber! Neres setzt sich nach einem Luftloch von Conti links im Strafraum durch, seine flache Hereingabe ins Zentrum wird von Jardel aber vor den Sechzehner geklärt. Dort zieht Mazraoui aus 18 Metern linker Position ab, Grimaldo fälscht den Schuss unhaltbar ins kurze Eck ab. Zweiter Saisontreffer für Mazraoui.
    • 90.+1Dann läuft die Nachspielzeit: Drei Minuten gibt es obendrauf.
    • 90.Nächster Wechsel bei Benfica: Rafa geht, Cervi kommt für die Offensive.
    • 88.Ajax wird gleich nochmal wechseln: Der schnelle David Neres soll den Lucky Punch setzen - van de Beek geht vom Feld.
    • 86.Seferovic unterbindet gegen Ziyech einen Konter - auch der Schweizer sieht Gelb.
    • 85.Die letzten fünf Minuten sind angebrochen, Ajax scheint seine kurzfristigen Offensivbemühungen wieder eingestellt zu haben. Immerhin: Jardel bekommt nach einem Foul an Ziyech seine letzte Ermahnung von Schiedsrichter Buquet.
    • 83.Die Uhr tickt herunter, beide Mannschafen neutralisieren sich mittlerweile weitestgehend. Riecht nach einem Unentschieden...
    • 81.Der Spieler mit den meisten Ballaktionen auf dem Feld ist übrigens Blind mit 98, gefolgt von Teamkollege de Jong mit 83. Dies spricht allerdings auch Bände darüber, wo sich der Ball überwiegend auf dem Spielfeld befindet.
    • 79.Da zieht Benfica direkt den ersten positionsgetreuen Wechsel: Gabriel kommt für Pizzi in die Partie.
    • 78.So langsam läuft beiden Mannschaften die Zeit davon, auch wenn Ajax den Druck in den letzten Minuten ein wenig erhöht hat. Drei Wechsel haben beide Mannschaften auch noch in petto.
    • 76.Vlachodimos! Ziyech zieht einen Freistoß aus 22 Metern zentraler Position flatternd aufs Tor, der Stuttgarter boxt das Spielgerät auf der Linie aber sicher weg.
    • 74.Vlachodimos verhindert den Einschlag! Tadic setzt sich auf der linken Seite klug gegen zwei Benfica Verteidiger durch und bedient Ziyech am Elfmeterpunkt, der sofort nach links weiter auf van den Beek ablegt. Aus 15 Metern leicht linker Position zieht der Niederländer voll ab, Vlachodimos reißt aber überragend den Arm nach oben und verhindert so den Rückstand.
    • 72.Auch Salvio holt sich nun Gelb ab, nachdem er mit einem hohen Bein einen Konter von Ajax unterbindet.
    • 71.Noch 20 Minuten in der Johann Cruijff ArenA. Sehen wir noch einen Treffer oder trennen sich beide Mannschaften am Ende mit 0:0?
    • 69.Die Schlussphase in Amsterdam bricht in wenigen Augenblicken an, bei Ajax macht sich Klub-Legende Klaas-Jan Huntelaar warm. Bricht der Ex-Schalker den Tor-Bann?
    • 67.Mitte des zweiten Durchgangs ein ähnliches Bild wie in der ersten Hälfte: Ajax ist die bessere Mannschaft und hat auch die besseren Chancen, die Stärken von Benfica im Umschaltspiel hemmen die Gastgeber aber noch ein wenig. Mal schauen, wer zuerst das Risiko erhöht.
    • 65.Schöne probiert es direkt und flach - Vlachodimos ist im kurzen Eck aber zur Stelle.
    • 64.Gute Freistoßsituation für Ajax! Conti reißt Dolberg nahe des linken Strafraumecks zu Boden, Gelb gibt es für den Benfica-Innenverteidiger obendrauf.
    • 62.Beide Teams sind in der Offensive zudem zu unpräzise, um regelmäßig zu Abschlüssen zu kommen. Vielleicht bringen ein paar Spieler von der Bank ja frischen Wind in die Partie.
    • 60.Nach knapp einer Stunde warten die Teams in Amsterdam weiterhin auf den ersten Treffer, volles Risiko möchte aber noch niemand gehen. Benfica ist dabei aufgrund der Tabellensituation eher unter Zugzwang als Ajax.
    • 58.Ajax dreht auf! Ziyech lässt Pizzi zunächst ins Leere laufen und zieht aus 25 Metern zentraler Position ab, sein Flachschuss fegt Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
    • 56.Van de Beek mit der ersten Duftmarke nach Wiederanpfiff! Tosic legt das Spielgerät von links kommend vor dem Sechzehner kurz quer, wo der 20-jährige van de Beek aus 18 Metern linker Position direkt abzieht. Sein Versuch geht knapp über den Kasten von Vlachodimos.
    • 54.Die Partie ist nach Wiederanpfiff ein wenig abgeflacht: Ajax hat mehr Zeit im Spielaufbau, Benfica steht aber auch ein wenig tiefer und gibt den Gastgebern so weniger Raum zum Kombinieren. 
    • 52.Der Keeper der Gastgeber steht unter Applaus nun aber wieder - es scheint erstmal weiterzugehen für Onana.
    • 51.Die Partie ist aktuell unterbrochen, weil Onana nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler im eigenen Fünfer behandelt werden muss. Sein Ersatzmann Lamprou macht sich bereits warm.
    • 49.Tagliafico holt sich die nächste Gelbe Karte ab, nachdem er Fernandes von hinten abräumt. Entschärfend für den Argentinier: Er trifft bei der Aktion auch den Ball.
    • 48.Benfica beginnt ein wenig forscher als noch im ersten Durchgang und spielt mutig nach vorne - die Portugiesen haben nun ein wenig mehr vom Spiel. Aber vielleicht muss Ajax auch erstmal in der zweiten Halbzeit ankommen.
    • 46.Weiter geht's! Beide Mannschaften kommen zunächst unverändert aus der Kabine!
    • Zugleich sorgten diese Fehler dafür, dass Benfica immer wieder gefährlich vor dem Tor von Onana auftauchte und einige Chancen zum eigenen Führungstreffer hatte. Besonders Rafa und Salvio gingen aber zu leichtfertig mit dem Ball um, sodass ein Treffer für die Adler ebenfalls nicht gelang. Beide Teams haben für den zweiten Durchgang Verbesserungspotential.
    • Ajax hat sich nach einer wilden Anfangsphase als spielstärkere Mannschaft etabliert und hatte in Person von van de Beek und Dolberg zahlreiche Chancen, in Führung zu gehen. Vlachodimos und Conti verhinderten allerdings, dass für Ajax auf der Anzeigetfal eine Eins steht. Viele Fehler im Spielaufbau verhinderten zudem ein konstantes Spiel nach vorne.
    • 45.+1Pause in Amsterdam! Mit 0:0 gehen beide Teams in die Kabine!
    • 44.Die letzten Minuten vor der Pause plätschern dahin, Ajax ist weiterhin die besser Mannschaft, kommt aber nicht zum Torabschluss.
    • 42.Ajax hat die Begegnung kurz vor der Pause eigentlich im Griff, leichte Fehler im Spielaufbau bringen Benfica aber immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Noch steht bei beiden Teams aber die Null.
    • 40.Ajax jubelt - aber der Torrichter verweigert den Gastgebern den Treffer! Eine Tadic-Flanke von links befördert Dolberg per Volley am langen Pfosten in Richtung Torzentrum, Conti klärt das Spielgerät aber Zentimeter vor der Linie und verhindert so den Gegentreffer.
    • 39.Onana holt sich Gelb ab, nachdem er sich bei Schiedsrichter Buquet zu intensiv über eine Eckball-Entscheidung beschwert hatte.
    • 37.Die letzten Minuten vor der Pause laufen, im Moment würden vor allem die Bayern von diesem Ergebnis profitieren. Denn dann wären sie mit zwei Punkten Vorsprung Tabellenführer.
    • 35.Van de Beek! Erneut löst sich der Niederländer zentral vor dem gegnerischen Sechzehner von Fejsa und zieht aus 18 Metern flach ab, Vlachodimos hat das Spielgerät im linken Eck aber im Nachfassen.
    • 33.Fernandes mal mit einem Abschluss! Mit einem Chip-Ball an die Strafraumkante legt der Portugiese seinen Torschuss selbst auf, denn Seferovic befördert das Spielgerät per Kopf rechts in den Sechzehner, wo Fernandes flach in Richtung langes Eck aus zehn Metern abzieht. Das Spielgerät geht knapp am langen Pfosten vorbei.
    • 32.Auch de Ligt lässt nun mal einen Versuch aus gut 30 Metern auf das Tor von Vlachodimos ab - sein Versuch geht aber ebenfalls deutlich links am Tor vorbei.
    • 30.15 Minuten noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder gehen beide Mannschaften mit dem 0:0 in die Kabine?
    • 28.Grimaldo zieht einen Freistoß aus 28 Metern leicht linker Position mal aufs Tor - also versucht es zumindest. Denn der Schuss des Außenverteidigers landet weit oben im Fangnetz hinter dem Tor von Onana.
    • 26.Mitte des ersten Durchgangs ist Ajax zwar die bessere Mannschaft, die klaren Chancen fehlen den Niederländern aber weiterhin. Benfica dagegen sucht noch nach einer starken Anfangsphase nach seiner Form - eine Führung für Ajax wäre aktuell verdient.
    • 24.Schiedsrichter Ruddy Buquet zieht sich aktuell den Unmut beider Mannschaften zu, da er teilweise eine sehr kleinliche Linie an den Tag legt. Mal schauen, ob der Franzose sich damit über 90 Minuten einen Gefallen tut.
    • 22.Mazraoui kassiert anschließend nochmal Gelb, der Ajax-Verteidiger hatte Grimaldo in der gegnerischen Hälfte zu Boden gerissen.
    • 22.DOLBERG! Ziyech steckt exzellent von halblinks links in den Sechzehner auf Dolberg durch, der frei vor Vlachodimos auftaucht, aber aus neun Metern linker Position am Deutsch-Griechen scheitert.
    • 20.Ziyech! Van de Beek bedient den Marokkaner von links flach vor dem Sechzehner, sein Abschluss aus 18 Metern zentraler Position ist in der Tormitte aber leichte Beute für Vlachodimos.
    • 18.Van de Beek an die Torstange! Nach einem schönen Steckpass von Ziyech von rechts rechts in den Sechzehner zieht der Mittelfeldmann aus acht Metern und spitzem Winkel ab, trifft aber nur die Torstange weit rechts neben dem Tor. Ein möglicher Treffer hätte aber eh nicht gezählt - van de Beek stand im Abseits.
    • 17.Tadic versucht mit einem schönen Chip-Ball in den Sechzehner auf Dolberg durchzustecken, scheitert aber an Jardel. Beide Defensivreihen haben die Zügel angezogen.
    • 15.Grimaldo zieht einen Freistoß von halbrechts in den Ajax-Sechzehner, findet dort aber keinen Abnehmer. Benfica sucht nach der starken Anfangsphase noch nach seiner Spielidee.
    • 13.Ajax reißt nun den Spielaufbau erstmal an sich, die Gastgeber haben aber gleichzeitig viel Respekt vor den Konterfähigkeiten der Adler und spielen dementsprechend noch recht verhalten nach vorne.
    • 11.Beide Mannschaften haben sich nach einer spektakulären Anfangsphase ein wenig beruhigt und versuchen sich nun am geordneten Spielaufbau. Dies ist sicherlich sinnvoller, aber keineswegs genauso schön anzuschauen.
    • 9.Jardel holt sich die erste Gelbe Karte der Partie nach einer harten Grätsche gegen Dolberg ab, es ist die erste Verwarnung der Portugiesen im laufenden Wettbewerb.
    • 8.De Jong mit dem Maradona-Solo aus der eigenen Hälfte vor den gegnerischen Strafraum, dann nach dem Ballverlust mit der Maradona-Beschwerde beim Schiedsrichter. Dabei übersieht der Youngster fast, wie Schöne aus knapp 30 Metern zentraler Position einfach mal abzieht. Das Spielgerät segelt knapp links am Benfica-Kasten vorbei.
    • 6.Grimaldo beendet eine Druckphase der Gäste mit einem wuchtigen Abschluss aus 25 Metern zentraler Position, der knapp links am Tor vorbeigeht. Beide Mannschaften beginnen mit offenem Visier.
    • 4.Sie suchen die Definition von rotzfrech im Duden? Ziyech hat da eine im Angebot! Tadic steckt von links ans nahe Strafraumeck zu Ziyech durch, der es mit dem langen Lupfer ins rechte Kreuzeck probiert. Vlachodimos passt aber auf und boxt das Kunstleder noch rechtzeitig weg.
    • 3.Wilder Beginn in der Johann Cruijff ArenA! De Jong behauptet das Spielgerät am rechten Sechzehnereck und legt dann zurück ins Zentrum auf Ziyech, dessen Volley aus 16 Metern aber im Benfica-Abwehrdickicht hängenbleibt. 
    • 2.Erster Abschluss für die Adler aus der portugiesisschen Hauptstadt! Rafa zieht an Schöne vorbei von links vor den Sechzehner, wo er aus 18 Metern zentraler Position abzieht. Onana taucht aber blitzschnell ab und fischt das Spielgerät unten links von der Torlinie.
    • 1.Los geht's in Amsterdam!
    • Volle Rotation bei Rui Vitoria: Außer Fernandes und Rafa tauscht der Portugiese seine komplette Mannschaft im Vergleich zum 3:0-Erfolg gegen Sertanese aus.
    • Benfica konter mit dieser Elf: Vlachodimos - Almeida, Conti, Jardel, Grimaldo - Salvio, Fejsa, Fernandes, Rafa - Pizzi - Seferovic.
    • Zwei Veränderungen beim Team von Erik ten Hag im Vergleich zum 4:0-Erfolg gegen Heerenveen: Mazraoui und Tagliafico rücken in die Defensive für Kristensen und Wöber, ansonsten ist die Elf der Gastgeber unverändert.
    • Die Aufstellungen sind da. Ajax beginnt folgendermaßen: Onana - Mazraoui, de Ligt, Blind, Tagliafico - van de Beek, Schöne, de Jong - Ziyech, Dolberg, Tadic.
    • Schiedsrichter der Partie ist Ruddy Buquet aus Frankreich. Der 41-Jährige pfeift heute seine achte Begegnung in der Königsklasse und wir von Guillaume Debart und Julien Pacelli an den Seitenauslinien unterstützt. Vierter Offizieller ist Cyril Gringore.
    • Ajax dagegen liegt schon fünf Punkte hinter Erzrivale PSV und kam beim Topspiel vor wenigen Wochen in Eindhoven mit 0:3 böse unter die Räder. Auch für die Niederländer war dies die bisher einzige Saisonniederlage, sie schmerzt angesichts des engen Meisterschaftskampfs in der Eredivisie aber umso mehr. Gegen Benfica will Ajax wieder mit dem Selbstvertrauen auftreten, das die Bayern ins Wanken brachte.
    • In der heimischen Liga läuft es für Benfica ein wenig besser als für Ajax: Die Portugiesen sind nach sieben Spieltagen immer noch ungeschlagen und führen die Tabelle der Liga NOS mit 17 Punkten an. Die einzige Pflichtspielniederlage in dieser Saison gab es zuhause gegen die Bayern.
    • Beide Teams werden sich zum Ende der Gruppenphase voraussichtlich um den zweiten Tabellenplatz duellieren, umso wichtiger ist das Abschneiden im direkten Aufeinandertreffen. Gelingt es einem der beiden Teams, das heutige Spiel in Amsterdam und das Rückspiel in zwei Wochen zu gewinnen, kann das Achtelfinal-Ticket fast schon gebucht werden.
    • Nur einen Zähler dahinter wartet aber bereits die Mannschaft von Rui Vitoria, die in dieser Champions-League-Saison trotz guter Auftritte noch ein wenig Probleme hat. Die offensive Ausrichtung der Portugiesen machte den Bayern Probleme, sorgte aber auch für eine hohe Anfälligkeit in der Defensive. Ähnlich sah es gegen AEK aus, das nach einem 0:2-Rückstand die Partie gegen Benfica was noch gedreht hätte. Am Ende war es Alfa Semedo, der Benfica doch noch den ersten Sieg der Gruppenphase bescherte.
    • Ajax empfängt etwas überraschend als Tabellenführer den portugiesischen Vize-Meister. Die Mannschaft von Erik ten Hag zeigte beim Gastspiel beim FC Bayern München eine klasse Partie und hätte sogar den Sieg verdient gehabt, am Ende entführten die Niederländer einen Punkt aus der bayrischen Landeshauptstadt. Aufgrund des deutlichen Auftaktsiegs gegen AEK führen die heutigen Gastgeber die Tabelle der Gruppe E daher mit dem besseren Torverhältnis vor den Bayern an.
    • Halbzeit in der Champions-League-Gruppenphase! So langsam dürfen sich die Teams keine Ausrutscher mehr erlauben, mit Ajax und Benfica treffen zwei Mannschaften mit Achtelfinal-Ambitionen aufeinander. Wer verschafft sich einen Vorteil für die Rückspiele? Finden wir es heraus!
    • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Ajax Amsterdam und SL Benfica.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal