Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

WM 2018 im Liveticker: Dicker Torwart-Patzer: Kroatien geht in Führung

...

Liveticker: WM 2018  

|



WM 2018 im Liveticker: Dicker Torwart-Patzer: Kroatien geht in Führung. Dicker Torwart-Patzer: Kroatien geht in Führung (Quelle: Murad Sezer)

Dicker Torwart-Patzer: Kroatien geht in Führung (Quelle: Murad Sezer)

Argentinien – Kroatien

Argentinien mit Superstar Lionel Messi darf sich im zweiten Gruppenspiel keinen Ausrutscher mehr erlauben. Kroatien kann mit dem nächsten Sieg die Weichen in Richtung Achtelfinale stellen.


  • RUS

    3:1

    EGY

  • IRN

    0:1

    ESP

  • POR

    1:0

    MAR

  • URY

    1:0

    KSA

  • ARG

    0:3

    CRO

  • DEN

    1:1

    AUS

Argentinien

0:3
(0:0)

Kroatien

0:1

Ante Rebic 53.

0:2

Luka Modric 80.

0:3

Ivan Rakitic 90.+1

Anst.: 21.06.2018 20:00SR.: R. Irmatov Zuschauer: 43318Stadion: Nizhny Novgorod Stadium
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 09:37:31
  • Für heute ist in Russland Schluss. Morgen sind wir wieder für Sie da mit den Partien Brasilien vs. Costa Rica, Nigeria vs. Island und Serbien vs. Schweiz. Von dieser Stelle noch einen schönen Abend.
  • Das bessere Konzept hat sich heute Abend durchgesetzt. Der vorzeitige Achtelfinaleinzug ist verdient, gegen Island kann man sich jetzt sogar ein wenig schonen, und gibt es eine bessere Ausgangsposition vor einem Spiel gegen Island? Die Argentinier dagegen müssen zittern und gegen ein nicht ungefährliches Nigeria sogar auf Torjagd gehen. Für die es vielleicht, abhängig vom Ergebnis morgen, vielleicht auch noch um etwas geht? Ein echtes Endspiel.
  • Was machte den Unterschied? Das Spiel der Kroaten ruhte auf mehreren Schultern: Dabei herausragend waren Modric und Rakitic und der etwas defensivere Bozovic als Absicherung, die bei Kroatien auch die meisten Pässe spielten, abgesehen von Lovren als letztem Mann. Bei der Albiceleste schien alles auf DAS WUNDER, die AKTION von Lionel Messi zu warten, darüber hinaus war das spielerisch so schwerfällig wie man das sonst vielleicht noch von der DFB-Elf gesehen hat.
  • Will man das Spiel auf einen Punkt bringen, so hat Zlatko Dalic Jorge Sampaoli ausgecoacht. Die Argentinier waren in keiner Pase in der Lage, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die Südamerikaner waren nicht in der Lage, die gefährlichen Räume zu bespielen. Schon in der ersten Hälfte hatte Kroatien die besseren Möglichkeiten, in der zweiten Hälfte haben die Kroaten diese Chancen auch genutzt.
  • Kroatien schlägt Argentinien 3:0. Die Kroaten haben sich durch diesen Sieg vorzeitig fürs Achtelfinale qualifiziert. Und für die Argentinier beginnt das nervöse Warten auf das letzte Gruppenspiel gegen Nigeria. Ich bin mir sicher, dass das für die Albiceleste keine angenehmen Tage werden.
  • 90.+6Das Spiel ist beendet!
  • 90.+4Noch ein Foul von Brozovic in der Nachspielzeit, die siebte Gelbe der Partie.
  • 90.+2JETZT ist Corluka endlich auf dem Platz. Für das Tor kommt er zu spät. Mandzukic hat das Feld geräumt.
  • 90.+1Großartiger Angriff. Und die Entscheidung. Rakitic treibt den Ball durchs Mittelfeld bis zum Strafraum und zwingt Caballero mit seinem Flachschuss zu einer Glanzparade. Doch den Abrpaller zur Seite holt Kovacic zurück, legt vor dem leeren Tor quer zurück auf Rakitic. Und der muss aus acht Metern nur noch den Ball Richtung Tor schieben. Das ist jetzt fast demütigend.
  • 90.+1Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt, was ziemlich kleinlich ist.
  • 89.Die argentinische Verteidigung zerfällt jetzt ein wenig, während sich der letzte Wechsel bei Kroatien ankündigt. Corluka macht sich zum Einsatz bereit, falls er wirklich noch kommt. Was für besondere Situation für einen hundertsten Länderspieleinsatz.
  • 87.Es gibt eine weitere Gelbe gegen Argentinien. Nach Otamendi will auch Acuna zeigen, dass er frustiert ist. Sechs Gelbe Karten, da weiß man Bescheid, was hier heute Abend los war.
  • 86.Volltreffer. Aber leider nur an die Latte. Da wäre Caballero nicht mehr rangekommen. Großartiger Freistoß von Rakitic.
  • 86.Torentfernung 27 Meter. Rakitic scheint den Freistoß in zentraler Position zu treten.
  • 85.Gelb für Otamendi nach einem Foul an der Strafraumgrenze, als er dem am Boden liegenden Rakitic den Ball gegen den Kopf schießt. Auch nicht die feine Art. Und die Aktion zeigt den Frust bei der Albiceleste.
  • 84.Oha, ein argentinischer Abschluss. Lange nicht mehr gesehen. Von der Strafraumgrenze schießt Higuain aus der Drehung. Ohne Wucht, ohne Präzision. Subasic muss sich im kroatischen Tor überhaupt nicht bewegen. Hält den Ball fest und liegt noch ein paar Sekunden über dem Leder. Als müssten die Kroaten auf Zeit spielen.
  • 82.Edler Wechsel für die Schlussphase. Kovacic ersetzt bei den Kroaten Perisic.
  • 80.Die Entscheidung? Modric tänzelt fünf, sechs Meter vor dem argentinischen Strafraum und wird nicht ernstlich angeriffen nach dem Zuspiel von Bozovic, der schön quergelegt hatte. Otamendi zögert. Modric macht einen Ausfallschritt nach rechts und zirkelt den Ball wunderbar um den Verteidiger herum. Die Kugel schlägt rechts unten im Eck ein.
  • 80.Raktici und Kramaric spielen sich auf der linken Seite durch. Rakitic zieht ins Zentrum und wird im letzten Moment geblockt. Oha.
  • 79.Sieht hier nicht nach einer Schlussphase aus, die Schönheitspreise gewinnen wird. Pavon schlägt eine Flanke in die Arme von Subasic. Ziemlich ideenlos.
  • 79.Acuna schlägt Flanken wie Schmelzer. Auch noch aus derselben Position.
  • 78.Acuna schickt Pavon in den Strafraum, Lovren grätscht dazwischen und klärt zur Ecke.
  • 75.Offizielle Restspielzeit noch 15 MInuten. Die Partie läuft gerade, obwohl Rakitic nach einem Zusammenprall mit Otamenti am Mittelkreis lange liegen bleibt. Er bekam den spitzen Ellbogen auf die Rippen. Da wären viele erstmal zu Boden gegangen. Endlich unterbricht Irmatov die Partie. Die Kroaten sind sichtlich gernervt. Zur guten Stimmung auf dem Platz trägt diese Szene nicht gerade bei.
  • 74.Eine völlig unmotiverte Halbfeldflanke von Acuna in den kroatischen Strafraum beschreibt die Situation der Argentinier gerade ziemlich gut. Interessant zuvor ein ziemlich genervter Messi, an dem Strinic wie eine Klette klebte. Zerfallserscheinungen?
  • 71.Wenn Caballero an den Ball kommt, sind Pfiffe im Stadion zu vernehmen. Entweder sind das die eigenen Fans, dann tut das sicherlich weh. Oder die kroatischen Anhänger. Dann wäre das ganz schön intrigant.
  • 70.Komischer Pass von Vida von der Mittellinie in die Spitze, genau auf Caballero. Vielleicht dachte er ja auch einfach, der bringt nochmal so ein Ding. Aber Rebic ist ja nicht mehr auf dem Spielfeld.
  • 68.Dritter Wechsel bei Argentinien. Dybala ersetzt nun Perez.
  • 67.Nächste Gelbe für die Kroaten. Vrsaljko sieht die Gelbe wegen harten Einsteigens.
  • 66.Kann man es schon Entlastungsangriff nennen? Gefährlich war es jedenfalls. Vrsaljko steckt im Strafraum den Ball an den rechten Pfosten durch. Mandzukic lässt ihn nur über die Fußspitze rollen, der Ball geht ganz knapp im Außennetz.
  • 65.Wieder Argentinien. Messi schickt auf rechts Pavon steil, Vida fliegt zu einer Rettungsgrätschein höchster Not heran. Und rettet die Situation. Es gibt sogar Abstoß.
  • 64.Higuain! Marschiert zur Grundlinie, legt zurück in den Torraum, wo Perez an den Ball kommt, jedoch nicht zum Schuss, er lässt den Ball zur zum Tor prallen. Subasic ist im bedrohten Eck, lässt prallen, Perez holt sich die Kugel auf der Grundlinie zurück und spielt mit der Hacke auf Messi, der aus 20 Zentimetern gegen Subasic keine Lücke findet, weil keine da war.
  • 63.Messi wird jetzt auffälliger, in den letzten zwei, drei Minuten setzte er zu dem ein oder anderen Dribbling an der Strafraumgrenze an, angesichts der geballten Defensivformation der Kroaten hat das was von Aktionismus. Abesehen, dass er das könnte. 
  • 62.Messi marschiert durchs Mittelfeld, findet Higuain, der auf rechts Pavon einsetzt. Endlich kombinieren sich die Argentinier einmal durch, aber im Zentrum fehlt dann eine Anspielstation, Lovren muss den finalen Pass von Pavon nur rausdreschen.
  • 59.Das läuft nicht gut für Argentinien, gar nicht gut. Die Kroaten brauchen bei diesem Spielstand ihre Spielweise nicht umstellen. Sie werden weiter mit langen Bällen operieren und vielleicht ein bisschen an der Uhr arbeiten. Maradona kaut auf der Ehrentribüne die Nägel bis zu den Knöcheln ab.
  • 58.Mandzukic foult Meza gelbwürdig. Einfach am Mittelpunkt umgerammt. Herber Einsatz.
  • 57.Rebic verlässt das Feld. Angeschlagen, wie es scheint. Kramaric ersetzt ihn.
  • 56.Außerdem macht Salvio für Pavon Platz.
  • 54.Dem Treffer unmittelbar folgt die Auswechslung von Agüero. Higuain soll übernehmen. Dieser Wechsel war allerdings sowieso vorgesehen und ist keine Reaktion auf den Rückstand.
  • 53.Nicht der Hauch einer Chance für die Kroaten war das in diese Situation. Aber als Caballero eine Rückgabe von Mercado lässig über Rebic bugieren will, erweist sich der als hellwach und nimmt den Ball direkt aus der Luft und jagt ihn über Caballero mit Wucht unter die Latte. Was für ein Aussetzer.
  • 53.Messi behauptet den Ball gegen drei Kroaten, so kommt Agüero völlig überraschend mal zum Abschluss. Aber leichte Beute für Subasic, da es nur ein Schüsschen von Agüero wird.
  • 51.Modric leitet einen Konter über Rebic ein. Jetzt wird der ausnahmsweise mal umgenietet, wenn Mercado ihn nicht stoppt, bricht Rebic durch. Frag mal die Bayern. Natürlich Gelb.
  • 50.Perisic wird auf rechts steil gegen Tagliafico geschickt und kann auch die Hereingabe anbringen. Aber im Zentrum stehen halt nur Argentinier, Mercado befördert die Kugel wieder aus dem Strafraum.
  • 49.Kurz ausgeführter Freistoß von Messi, der auf Acuna spielt. Seinen Distanzversuch blockt Lovren schon an der Strafraumgrenze.
  • 47.Vielleicht wird aber auch der weitere Einsatz von Rebic irgendwann zu riskant.
  • 46.Beide Mannschaften gestalten die zweite Hälfte vorerst unverändert. Für Wechsel hat sich bisher auch keiner aufgedrängt. Das passiert wahrscheinlich erst bei Verletzungen.
  • 45.Die zweite Hälfte hat begonnen!
  • Aber wo wir schon beim Thema Härte sind: Interessant ist, wo die Fouls passieren. Alle in völlig ungefährlichen Zonen, tief, tief im Mittelfeld. Das spiegelt eben auch die Taktik der Kroaten wieder, die auf solche Ballgewinn ausgelegt ist.
  • Bei den Torabschlüssen lässt sich ein Vorteil für die Kroaten festhalten, hervorheben könnte man die Chance von Perisic in der Anfangsphase und den Kopfball von Mandzukic. Beste Möglichkeit bei Argentinien hatte Perez nach einem Abwehrmissverständnis bei den Kroaten, als er das fast leere Tor verfehlte. Der Ausgang noch 45 Minuten scheint völlig offen. Ein bisschen Sorge macht mir die Härte im Spiel. Das ist hart an der Grenze des Erlaubten, wenn auch noch, meist, auf der richtigen Seite dieser Grenze.
  • Keine Tore in der ersten Hälfte, damit können die Kroaten im Augentblick besser legen. Taktisch zeigen beide Mannschaften sehr unterschiedliche Spiele, das ist ganz praktisch, weil sich diese Spielweisen sehr gut ergänzen. Argentinien mit etwas mehr Ballbesitz (55 Prozent). Eine relativ diskrete Rolle spielt Superstar Messi, den die Kroaten konsequent zustellen. Er muss sich schon weit zurückfallen zu lassen, um mal an den Ball zu kommen. Nur Acuna und Agüero waren bisher seltener am Ball als der Spieler von Barca, der genau 14 Ballkontakte hatte.
  • 45.+3Das war zugleich die letzte Aktion der ersten 45 Minuten. Es geht in die Pause in Novgorod.
  • 45.+2Kurz vor dem Pausenpfiff noch einmal eine gute Chance für die Kroaten. Modric spielt den Ball von der Mittellinie hinter die argentinische Dreierkette, von der linken Seite ist Rebic gestartet, der den Ball aber nicht in vollem Tempo mitnehmen kann, die Verteidiger sind wieder in Positon, so versucht der Frankfurter es aus der zweiten Reihe in den dritten Stock.
  • 45.+1Die Nachspielzeit in angebrochen. Zwei Minuten. Angesichts einiger Verletzungsunterbrechungen ist das vielleicht ein Tick wenig.
  • 44.Die Vorgabe bei den Kroaten scheint zu sein: Maximal drei Pässe in der gegnerischen Hälfte, dann muss aber schon der Abschluss kommen. Passspiel in der gegnerischen Hälfte zeigen sie im Unterschied zu den Argentiniern fast überhaupt nicht. Das bringt zwar viel Tempo mit sich, aber nur selten sind sie wirklich erfolgreich mit ihren Vorstößen. Was die Argentinier zu viel haben, haben die Kroaten zu wenig. Und umgekehrt. Entspricht aber wie gesagt den Erwartungen.
  • 42.Agüero wird steil in die Spitze geschickt und sehr schön von Vsraljko abgegrätscht. Da war auch Rettung in höchster Not. Geht die Aktion schief, hätte es die nächste Karte gegeben.
  • 41.Allein für die Aktion war die Gelbe verdient, bei Rebic hätte es aber auch die Summe gemacht.
  • 39.Rebic steckt die Stollen ins Fußgelenk von Salvio und kassiert dafür eine Verwarnung. VÖLLIG korrekt, wenn auch ein wenig spät. Per VAR wird die Situation sogar auf Platzverweis überprüft. Es bleibt aber bei der Gelben. Viel kann Rebic sich nicht mehr erlauben.
  • 39.Also in Umschaltsituationen kommen die Argentinier bisher fast gar nicht. Dazu steht das defensive Mittelfeld der Kroaten zu gut.
  • 38.Vollkontakt war das, könnte man sagen. Hier geht heute keiner ohne blaue Flecken raus. Aber immer noch gab es keine Gelbe Karte. Erstaunlich.
  • 35.Rebic in einem Volldampfduell mit Mercado, der Argentinier bleibt liegen. An der Szene wird deutlich, wie wenig Zeit in dieser Partie bleibt zur Ballannahme. Tendenz gegen Null.
  • 33.Chance für Kroatien. Von der rechten Seite zieht Vrsaljko eine Flanke in den Rücken der Abwehr. Rebic steht im Abseits, aber der macht gar keine Anstalten zum Ball zu gehen. Stattdessen läuft hinterläuft ihn Mandzukic, der zum Kopfball kommt. Knapp am Tor vorbei.
  • 32.Vida will einen  Ball in die Spitze schicken, wird von Messi bedrängt, den er anschießt. Der Ball prallt aus 20 Metern Richtung Subasic, der die Kugel locker aufnehmen kann. Trotzdem, ganz schön riskant.
  • 30.Lovren will den Ball absichern, was nicht richtig geling, ein bisschen unbeholfen stellt er sich dabei schon an, von der Hacke Vidas springt der Ball an die Strafraumgrenze.  Dort steht der freie Perez, der sich eigentlich nur noch die Ecke aussuchen müsste. Und knapp links am Tor vorbeischießt. Viel zu überhastet.
  • 28.Klare Sache, das kann man hier nach einer knappen halben Stunde festhalten. Die Partie wird im Mittelfeld entschieden, weniger in von den Abwehrreihen. Die Kroaten versuchen es weiter mit Tempofußball aus dem Zentrum, spielen dabei mit viel Risiko, um  den Tempo mitzunehmen. Die Argentinier dagegen arbeiten sich mehr durch.
  • 27.Agüero hält den Ball im Strafraum sekundenlang gegen Vida auf der linken Seite. So lange dauert es, bis die Hinterleute nachgerückt sind. Trotzdem kommt er noch zur Flanke, Messi nickt vergeblich ein, davor war nämlich noch ein Verteidigerschädel, der von Strinic.
  • 24.Doppelpass auf der rechten Seite von Vrsaljko und Rebic über die rechte Seite, am Ende legt sich der Abwehrspieler den Ball zu weit vor. Aber ziemlich überhastet klären die Verteidiger die Situation, einfach den Ball mal rausblasen. Kann man auch kontrollierter spielen.
  • 23.Edel besetztes Duell in der Nähe der argentinischen Eckfahne, wo sich im Zweikampf Modric und Messi messen. Diesmal behält der Kroaten die Oberhand.
  • 21.Argentinien im Vorwärtsgang, Agüero schiebt Acuna nach links, der kurz vor der Grundlinie zur Flanke ansetzt, Subasic dreht schon ab, der Ball tänzelt aber über die Latte. Mit dem richtigen Windstoß hätte er es womöglich geschafft.
  • 20.Jetzt mal Glück für die Argentinier, als Mandzukic im Strafraum Tagliafico anläuft, der fast vertändelt. Der Ball springt zu Modric, der alleine vor Caballero auftaucht. Allerdings wird die Szene zurückgepfiffen, weil Mandzukic seinen Gegenspieler auflaufen ließ.
  • 19.Rashvan Irmatov ist heute der Spielleiter. Dem gebe ich noch zehn Minuten bis zur ersten Karte. Sonst könnte das noch ausarten.
  • 18.Subasic scheint ein bisschen langweilig zu sein, angespielt auf der Torlinie, schlägt er erst den Ball im letzten Moment, von Agüero angelaufen, raus. Das wäre fast schiefgegangen.
  • 17.Perez und Rakitic prallen im Mittelfeld zusammen, was für den Kroaten etwas schmerzhafter ist. Da der zuerst am Ball war, bekommt er auch einen Freistoß zugesprochen. Gesunde Härte im Spiel. An der Grenze zur Ungesundheit. Steht aber auch viel auf dem Spiel.
  • 15.Optisch könnte man von leichten Vorteilen für die Südamerikaner sprechen, die etwas mehr Ballbesitz haben. Aber das war nicht viel anders zu erwarten gewesen. Den Weg zum gegnerischen Tor kennen aber beide Mannschaften, wie in diesen ersten Minuten sehr deutlich wird. Die Partie verspricht ziemlich unterhaltsam zu werden.
  • 13.Messi schickt Agüero steil auf rechts zur Grundlinie, der passt in den Rücken der Abwehr. Meza nimmt das Zuspiel am Elfmeterpunkt direkt. Klasse Rettungstat von Lovren, der sich in den Schuss wirft und so den Ball zur Ecke lenkt. Rettung in höchster Not. Und jetzt hatten auch die Argentinier ihre erste richtige Möglichkeit.
  • 12.Jetzt werden auch die Argentinier erstmals gefährlich. Messi, der hier extrem wenig Platz hat, immer von drei, vier Kroaten umstellt ist, kann aber einen Lupfer aus dem Mittelfeld nicht mehr annehmen. War schon zu nahe am Tor.
  • 10.Modric aus dem Zentrum auf Perisic, der auf links läuft, wieder vor den Strafraum zurück auf Modric legt, der für Rakitic prallen lässt. Aus dem Halbfeld schlägt der den Ball raus auf Vrsaljko, der noch einmal querlegt. Mit diesem Spielzug haben die Kroaten die argentinische Verteidigung völlig ausgehebelt. Nur bekommt Mandzukic den Ball beim Abschluss aus dem Zentrum nicht mehr richtig unter Kontrolle. War in der Höhe aber auch schwer.
  • 8.Die Argentinier in dieser Anfangsphase mit dem sorgfältigeren Spielaufbau, was sich in vergleichsweise langen Ballstafetten äußert. Die Kroaten setzen auf überfallartige Konter, soweit man das zu diesem frühen Zeitpunkt schon als Hinweis auf den weiteren Spielverlauf nehmen will.
  • 7.Mandzukic steigt Otamendi auf den Fuß, der bleibt kurz liegen. Einfach mal schön die Stollen draufgehalten. Damit der merkt, dass es heute um was geht. Als ob der das nicht wüsste.
  • 6.Das war die erste gute Möglichkeit der Partie. Und gleich eine Großchance. Beim Abschluss war Mercado aber immerhin wieder in der Nähe von Perisic.
  • 5.Langer Ball in die Spitze durch Subasic, der Ball kommt raus auf die linke Seite, Mercado verpasst, so kann Perisic über die linke Seite bis in den Strafraum marschieren. Mit einem Flachschuss aus halblinker Position bringt er den Kasten von Caballero erstmals in Gefahr. Der lenkt die Kugel aber mit den Fingerspitzen zur Ecke. Warnschuss.
  • 3.Messi übernimmt höchstpersönlich das Pressing gegen Vida, den linken Innenverteidiger der Kroaten. An die Koraten muss Messi gute Erinnerungen haben. 2006 erzielte er gegen sie sein allererstes Länderspieltor.
  • 2.Den ersten Vorstoß gibt es dann von Otamendi, der einen langen Ball in die Spitze schlägt, zu lange für Agüero. Der muss die Kugel ins Aus laufen lassen.
  • 1.Die Kroaten haben Anstoß und lassen den Ball zunächst kurzzeitig durch die egenen Reihen laufen. Nach Ballverlust auf der rechten Außenbahn bringt Tagliafico den Ball ins offensive Mittelfeld. Danach holen sich die Argentinier erst einmal Sicherheit am Ball. Jeder darf ihn mal berühren.
  • 1.Die Partie hat begonnen!
  • Die Hymnen sind verklungen.
  • Großer Augenblick für den kleine Begleiter von Modric (der Kleine links daneben): Er darf strahlend im Einlauftunnel Messi die Hand schütteln. An diesen Moment wird er sich noch lange zurückerinnern.
  • Die beiden Mannschaften betreten soeben den Rasen, angeführt von den beiden Kapitänen Modric und Messi. Irgendwie auch eigentlich die beiden Hauptpersonen in den beiden Teams.
  • Die Konstellation verleiht der Partie zusätzlich Pfeffer. Kroatien stünde bei einem Sieg vorzeitig im Achtelfinale, und verlören die Argentinier, möchte man a) morgen nicht die argentinischen Zeitungen aufschlagen, b) gespannt auf die Kommentare von Diego Maradona warten, c) müssten sie bei der Albiceleste anfangen zu rechnen und würden d) umso gespannter das Aufeinandertreffen von Nigeria und Island morgen Nachmittag verfolgen.
  • Kroatien mit Subasic - Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic - Rakitic, Brozovic - Rebic, Modric, Perisic - Mandzukic.
  • Bei den Kroaten bleibt die Abwehr zusammen, es kommt jedoch zu Umstellungen im Mittelfeld. Modric rückt weiter nach vorne in die Position, die gegen Nigeria Kramaric hinter den Spitzen innehielt, dafür rückt Brozovic in die Startelf. Ansonsten spielt die Elf, die im Auftaktmatch gegen Nigeria mit 2:0 erfolgreich war.
  • Das erste Spiel der Argentinier, es könnte als Schablone für viele der bisherigen Spiele dienen. Auf der einen Seite ein hochfavorisiertes Team, auf der anderen Seite ein Außenseiter, der extrem clever verteidigt, gut organsiert ist und wenig zulässt, selbst gegen solch eine talentierte Mannschaft wie Argentinien. Vermutlich wird das heute etwas anders aussehen. Vermutlich werden die Kroaten etwas mehr Raum für die Vorstöße der Argentinier lassen, weil sie auch ganz andere Offensivoptionen haben als Island. So gesehen wird die Partie vielleicht ein wenig offenener als so viele Spiele bei diesem Turnier.
  • Wollen wir mal hoffen,  dass die maximal zwei Tore, die fallen, interessant aufgeteilt werden! Drei Veränderungen gibt es bei der Albiceleste: In der Innenverteidigung kommt Mercado für Rojo, Biglia macht im defensiven Mittelfeld für Perez Platz. Und di Maria muss im linken offensiven Mittelfeld Acuna weichen.
  • Wenn alles in dieser Gruppe normal verlaufen wäre, hätte man wohl vom Spitzenspiel gesprochen und hätte damit auch die Tabelle im Auge gehabt. Aber so? Nach der Enttäuschung gegen Island ist die Albiceleste in der Bringschuld. In der Heimat gab es heftigen Gegenwind nach dem Remis gegen Island, was vor allem auch damit zu tun hatte, das von Island in Südamerika natürlich noch kaum jemand gehört hat. Wer die letzte Europameisterschaft hingegen verfolgt hatte, wird vom 1:1 vielleicht nicht ganz so überrascht gewesen sein.
  • Argentinien mit Caballero - Salvio, Mercado, Otamendi, Tagliafico - Mascherano, Perez - Meza, Messi, Acuna - Agüero.
  • Hallo und herzlich willkommen beim Liveticker zum Spiel der Gruppe D zwischen Argentinien und Kroatien bei der WM 2018 in Russland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018