Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportMehr SportBoxen

Boxen: Ex-Weltmeister Moises Fuentes erliegt seinen Kampf-Verletzungen – nach einem Jahr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextNeuer Favorit für James-Bond-RolleSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextNächste Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextRealitystar spricht über Affäre mit HarrySymbolbild für einen TextKrawalle in Brüssel nach Belgien-PleiteSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Früherer Box-Weltmeister stirbt mit 37 Jahren

Von sid
Aktualisiert am 25.11.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1019326580
Moises Fuentes (r., hier in einem Kampf gegen Roman Gonzalez 2018) ist infolge eines Boxkampfes gestorben. (Quelle: IMAGO/Joe Camporeale)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehr als ein Jahr lag er in Folge eines K. o. im Krankenhaus. Nun ist der mexikanische Box-Champion Moises Fuentes an seinen Verletzungen gestorben.

Der frühere Box-Weltmeister Moises Fuentes aus Mexiko ist nach mehr als einem Jahr im Krankenhaus im Alter von nur 37 Jahren seinen schweren Hirnverletzungen erlegen. Dies gab Mauricio Sulaiman, Präsident des Weltverbandes WBC, über die sozialen Netzwerke bekannt.

"Er war ein Krieger, der bis zum letzten Atemzug gekämpft hat", schrieb Box-Funktionär Sulaiman. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und bei seinen Freunden. Unsere Dankbarkeit gilt ganz besonders seiner Frau, die sich mit Hingabe und unbeschreiblicher Liebe im vergangenen Jahr um ihn gekümmert hat. Möge er in Frieden ruhen."

Fuentes war im Oktober 2021 in Cancun im Kampf gegen seinen Landsmann David Cuellar Contreras K. o. gegangen und hatte dabei ein Blutgerinnsel im Gehirn erlitten. Fuentes war von 2011 bis 2013 WBO-Weltmeister im Strohgewicht. Von 33 Profikämpfen gewann er 25, 14 davon durch Knockout.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mexiko
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website