t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportFootball

Usher und Alicia Keys bei Super Bowl Halbzeit-Show: Zuschauer flippen aus


Super-Bowl-Halbzeit
Als sie auf der Bühne erscheint, flippen die Fans völlig aus


Aktualisiert am 12.02.2024Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Usher und Alicia Keys: Von ihrem Duett zeigten sich viele Fans begeistert.Vergrößern des Bildes
Usher und Alicia Keys: Von ihrem Duett zeigten sich viele Fans begeistert. (Quelle: REUTERS/MIke Blake/dpa)

Was für eine Party! Usher heizt den Fans in der Super-Bowl-Halbzeit ordentlich ein. Besonders begeistert sind die Fans von seinem Duett mit einer anderen R&B-Größe.

Seit den 1990er Jahren stürmt der US-amerikanische Sänger Usher mit seinen Songs die Charts und hat die R&B- und Popszene maßgeblich geprägt. Nun hat der 45-Jährige erneut für Begeisterung gesorgt – 30 Jahre, nachdem sein erstes Album erschienen ist. In der diesjährigen Halbzeit des NFL-Finales zwischen Titelverteidiger Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers heizte er den Fans im Stadion und vor den Bildschirmen ordentlich ein.

Unter anderem zeigten sich in der rund viertelstündigen Show die Musikerin H.E.R. sowie die Rapper Ludacris und Lil Jon an der Seite von Usher auf der Bühne. Zudem waren Dutzende Tänzerinnen und Tänzer sowie Blaskapellen Teil des Spektakels.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Usher spielte seine größten Hits wie "Yeah!" und "Caught Up" und "U Got It Bad". Der Künstler sang live und legte dazu spektakuläre Tanzeinlagen hin. Mehrfach wechselte er seine Outfits.

Irgendwann zog Usher sogar sein Shirt ganz aus und performte mit nacktem Oberkörper. Plötzlich rollte er auf Rollschuhen über die Bühne, die mal einer Uhr und mal einem Feuer glich. Im Stadion herrschte Partystimmung, auf den Rängen wurde getanzt, von den rund 60.000 Fans gab es viel Jubel und Applaus.

Duett von Alicia Keys und Usher begeistert die Fans

Besonders ein Moment brachte die Zuschauer zum Ausflippen: als die Sängerin Alicia Keys plötzlich in einem roten, glitzernden Anzug auf der Bühne erschien, um an einem roten Piano ihren Song "If I Ain't Got You" anzustimmen.

Die Sängerin traf den ersten Ton der Ballade nicht richtig. Sie fing sich rasch, Usher stimmte mit ein und die beiden sangen "My Boo" im Duett. Für den Auftritt ernteten sie in den sozialen Netzwerken viel Begeisterung. Insgesamt konnte Usher überzeugen: Einige Fans schrieben, dass die Halbzeit-Show besser als das Spiel selbst sei.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Halbzeit-Show zum Super Bowl zählt zu den größten Show-Auftritten des Jahres, oft gibt es vorher lange Spekulationen um die musikalischen Stars des jeweiligen Finales. In den vergangenen Jahren standen unter anderem Madonna, Beyoncé und Shakira, Coldplay und Lady Gaga auf der Bühne.

Riesige Reichweite für die Stars

Im vergangenen Jahr begeisterte Rihanna die Fans in der Pause. Mit Usher blieb die Musikrichtung im Vergleich zum Vorjahr praktisch unverändert.

Die Auftritte in der Halbzeit-Show lassen sich die Stars nicht bezahlen. Ihnen reicht die weltweite Aufmerksamkeit, die mit der Show einhergeht. Rihanna nutzte ihren Auftritt im vergangenen Jahr auch dafür, die Welt über ihre Schwangerschaft in Kenntnis zu setzen. Bei Usher blieb dagegen in diesem Jahr alles beruflich.

Die Dimensionen des Super Bowl sind gigantisch: Im vergangenen Jahr verfolgten 115,1 Millionen Fernsehzuschauer das Match.

Vor Spielbeginn hatte bereits die Country-Sängerin Reba McEntire die US-Nationalhymne "Star-Spangled Banner" vorgetragen und der Musiker Post Malone das Lied "America The Beautiful" gesungen. Dazu schunkelte in einer Loge auch die direkt von einer Konzertreihe in Tokio angereiste Musikerin Taylor Swift, die seit einigen Monaten mit Travis Kelce liiert ist, der für die Kansas City Chiefs spielt. Swift war mit der Musikerin Ice Spice und der Schauspielerin Blake Lively ins Stadion gekommen.

Im Publikum saßen zudem Stars wie Queen Latifah, Beyoncé und Jay-Z, Lizzo, Leonardo DiCaprio, Jeff Goldblum, Justin und Hailey Bieber, Martha Stewart, Travis Scott, Kelly Clarkson, Lady Gaga und Fat Joe sowie der Technologie-Milliardär Elon Musk.

Verwendete Quellen
  • Halbzeit-Show des NFL-Finale: Eigene Beobachtungen
  • twitter.com: NFL
  • Mit Material von dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website