HomeSportMehr Sport

Kampfsport-Legende Leandro Lo stirbt nach Kopfschuss


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextMassenschlägerei unter Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextWie bei den Männern: Hammerlos für FCBSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextAllgäu: Haus droht, Hang hinabzurutschenSymbolbild für einen TextUnfall an der Wiesn: fünf VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Kampfsport-Weltmeister stirbt nach Kopfschuss

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 08.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Leandro Lo: Der mehrfache Weltmeister starb im Alter von 33 Jahren.
Leandro Lo: Der mehrfache Weltmeister starb im Alter von 33 Jahren. (Quelle: IMAGO/La Nacion)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit acht WM-Titeln und weiteren Erfolgen schrieb Leandro Lo Geschichte im Brazilian Jiu-Jitsu. Doch weitere Titel werden nicht hinzukommen.

Der achtfache Weltmeister im Brazilian Jiu-Jitsu, Leandro Lo, ist tot. Laut übereinstimmenden Medienberichten wurde der 33-Jährige nach einem Streit bei einer Party in der brasilianischen Stadt São Paulo per Kopfschuss getötet. Lo starb in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Dr.-Arthur-Ribeiro-de-Saboya-Krankenhaus.

"Idol einer Sportart verlässt uns physisch"

"Das Idol einer Sportart, Leandro Lo, verlässt uns physisch", erklärte der brasilianische Jiu-Jitsu-Verband in einer Erklärung und hob hervor, dass sein Geist weiterlebe. "Wir erweisen dem Mann, der so vielen Menschen geholfen und sie inspiriert hat, den Kimono auf der ganzen Welt zu tragen, unsere Ehrerbietung und Verehrung."

Der mutmaßliche Täter ist der Polizeibeamte Henrique Otávio Oliveira Velozo, der bei einem Streit nach einer Flasche gegriffen haben soll, um Lo damit zu schlagen. Als Lo ihn dazu brachte, die Flasche fallen zu lassen, griff er laut Polizeibericht zu seiner Pistole und schoss ihm in den Kopf.

Lo gewann in seiner Karriere insgesamt acht Weltmeistertitel in sechs verschiedenen Gewichtsklassen und holte zudem vier Vizeweltmeistertitel im Brazilian Jiu-Jitsu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • marca.com: "Brazilian jiu-jitsu world champion Leandro Lo shot dead"
  • mmafighting.com: "Jiu-jitsu legend Leandro Lo shot to death in Brazil"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fußball
2. Bundesliga3. LigaBundesligaChampions LeagueDFB-PokalEuropa LeagueNationalmannschaftTransfermarkt

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website