t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportMehr Sport

Wrestling: Deutscher Wrestler Absolute Andy stirbt mit 40 Jahren


Deutscher Wrestling-Star "Absolute Andy" stirbt mit 40

Von t-online, wl

Aktualisiert am 27.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Absolute Andy bei einem Wrestling-Match in Frankfurt 2018.Vergrößern des Bildes"Absolute Andy" bei einem Wrestling-Match in Frankfurt 2018. (Quelle: Hartenfelser)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die deutsche Wrestling-Szene trauert. Andreas Ullmann alias "Absolute Andy" ist nach langer Krankheit verstorben. Er wurde nur 40 Jahre alt.

Der deutsche Wrestler Andreas Ullmann ist tot. Das gab die nationale Liga wXw (Westside Xtreme Wrestling) am Samstag in einem Statement auf X (ehemals Twitter) bekannt. Ullmann, der unter dem Namen "Absolute Andy" im Ring stand, habe "seinen langen Kampf gegen seine Krankheit verloren", hieß es. Der Wrestler sei am Donnerstag "im Beisein seiner Ehefrau eingeschlafen." Er starb im Alter von 40 Jahren.

Die wXw nutzte die Verkündigung von Ullmanns Tod auch dazu, den Sportler noch einmal ausführlich zu ehren. So habe er in seiner 20 Jahre langen Wrestlings-Karriere alle Titel der Liga gewinnen können. Ullmann sei in der wXw unter anderem 16 Carat Gold Sieger, Unified World Wrestling Champion, Shotgun Champion, fünffacher World Tag Team Champion sowie World Heavyweight Champion geworden. Insgesamt soll er über 330-mal in den Ring gestiegen sein.

Wrestling-Kollegen nehmen Abschied: "Danke für alles"

Zahlreiche Wrestler nahmen über die Sozialen Medien Abschied von "Absolute Andy", darunter auch wahre Größen des Sports. So meldete sich zum Beispiel der österreichische WWE-Wrestler Gunther zu Wort. "Danke für alles, Andi!", schrieb er auf X. Der unter dem Ringnamen "Bad Bones" bekannte deutsche Wrestler John Klinger reagierte ebenfalls auf den Tod Ullmanns: "Für immer in meinem Herzen", hieß es in seinem Post.

Axel Tischer, der erste deutsche WWE-Champion aller Zeiten, lobte Ullmann für seinen Einfluss auf die Entwicklung des Sports in Deutschland: "Ein Pioneer der deutschen Wrestling-Szene und ein tragischer Verlust für alle. Ruhe in Frieden", brachte der in der WWE als "Alexander Wolfe" bekannte Kämpfer seine Trauer zum Ausdruck.

Ullmann hatte bereits seit Anfang 2022 nicht mehr im Ring gestanden. Er galt zuvor als einer der erfolgreichsten Wrestler Deutschlands.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: @wXwGermany
  • sport1.de: "Deutscher Wrestler stirbt mit 40"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website