Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

Serena Williams beendet Karriere nach Niederlage bei US-Open


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWirtschaftsweise warnt vor GasknappheitSymbolbild für einen TextParis: Zug überfährt Katze trotz WarnungSymbolbild für einen TextDschungel: Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextAuto fährt MMA-Star beim Radfahren umSymbolbild für einen TextHandball-WM: Finalteilnehmer stehen festSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für einen TextFA Cup: Tabellenführer fliegt rausSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"Symbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen TextMann von Urinal eingequetscht – totSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Promi plötzlich nackt in TV-ShowSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Serena Williams beendet Karriere nach Niederlage bei US-Open

Von dpa
Aktualisiert am 03.09.2022Lesedauer: 2 Min.
US Open Tennis
Serena Williams in der Spielpause: Die US Open 2022 dürften das letzte Turnier der Ausnahmesportlerin gewesen sein. (Quelle: John Minchillo/AP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Serena Williams verlor in der dritten Runde der US Open. Es dürfte das letzte große Turnier der Tennis-Ikone gewesen sein.

Die große Serena-Williams-Show bei den US Open ist beendet: Die Tennis-Ikone aus den USA verlor ihr Drittrunden-Duell in der Nacht zum Samstag gegen die Australierin Ajla Tomljanović mit 5:7, 7:6 (7:4) und 1:6. Die etwa 24 000 Fans im Arthur Ashe Stadium von New York feierten die 40-jährige Williams nach über drei Stunden Spielzeit dennoch wie eine Siegerin.

"Es hat großen Spaß gemacht, es war eine unglaubliche Reise. Ich möchte einfach allen danken, die Jahrzehnte auf meiner Seite waren", sagte Williams, die "Freudentränen" verdrückte. Sie werde ihre Rücktrittsankündigung wohl nicht noch einmal überdenken, fügte sie an: "Aber man weiß nie."

Bei ihrem voraussichtlichen Abschiedsturnier hatte Williams zuvor mit zwei überraschenden Siegen vage Hoffnungen auf ihren 24. Grand-Slam-Titel geweckt, mit dem sie den Allzeit-Rekord der Australierin Margaret Court hätte einstellen können.

Rücktritt schon vor Wochen angekündigt

Dass ihr 81. Majorturnier ihre große Laufbahn beschließen könnte, hatte Williams angedeutet, aber bislang nicht definitiv bestätigt. Anfang August hatte die frühere Nummer eins der Welt, die im Doppel an der Seite ihrer Schwester Venus in der ersten Runde gescheitert war, im Magazin "Vogue" angekündigt, dass der "Countdown" für ihr Karriereende eingeläutet sei.

Am Tag zuvor war Williams bereits mit ihrer Schwester beim vermutlich letzten gemeinsamen professionellen Auftritt im Doppel ausgeschieden. Die 14-maligen Grand-Slam-Turniersiegerinnen unterlagen den Tschechinnen Lucie Hradecka/Linda Noskova mit 6:7 (5:7), 4:6. Die Williams-Schwestern standen dank einer Wild Card erstmals seit den French Open 2018 wieder gemeinsam auf dem Platz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Djokovic-Vater bleibt nach Wirbel Halbfinale fern
New YorkSerena WilliamsUS OpenUSA
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website