Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

Australian Open | Bei Finalsieg: Tsitsipas will Teil des Preisgelds spenden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen TextIm TV: Effenberg rechnet mit Hertha abSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextHertha: Kommt Bundesliga-Legende?Symbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga: Irres Gerücht um Ex-Real-StarSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bei Finalsieg: Tsitsipas will Teil des Preisgelds spenden

Von dpa
Aktualisiert am 25.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Stefanos Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas will einen großen Teil des Preisgeldes im Falle eines Grand-Slam-Titels bei den Australian Open spenden. (Quelle: Lukas Coch/AAP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tennisstar Stefanos Tsitsipas will "einen großen Teil" des Preisgeldes im Falle eines Grand-Slam-Titels bei den Australian Open für einen guten Zweck spenden.

Das sagte der an Nummer drei gesetzte Grieche nach seinem Halbfinaleinzug in Melbourne durch einen Dreisatzsieg gegen den Tschechen Jiri Lehecka in der Rod Laver Arena.

Er wolle bei einem Finalsieg am 29. Januar "einen großen Teil des Preisgeldes abgeben, um eine Schule in Victoria zu bauen", sagte Tsitsipas. Für den Triumph bei den Australian Open kassiert der Champion 2,975 Millionen Australische Dollar (umgerechnet rund 1,94 Millionen Euro).

"Ich habe gesehen, wie schwer es für viele Kinder auf der Welt ist, zur Schule zu gehen und eine geeignete Bildung zu erhalten", ergänzte der French-Open-Finalist von 2021, "nicht alle Kinder wachsen privilegiert auf".

Tsitsipas fühlt sich nach eigenen Angaben in Melbourne "wie zu Hause", die Australian Open seien sein "Heim-Slam". "Die Franzosen haben Roland Garros, die Briten Wimbledon, die Amerikaner die US Open, für mich sind es die Australian Open", sagte der Grieche, der beim Hartplatzturnier im Melbourne Park bei seiner siebten Teilnahme zum vierten Mal das Halbfinale erreicht hat. In der Vorschlussrunde ist er am Freitag im Duell gegen den Russen Karen Chatschanow der Favorit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Erster Grand-Slam-Titel: Sabalenka gewinnt hochklassiges Finale
MelbourneStefanos Tsitsipas
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website